19. September 2017

[Currently Reading] #18


Hallo ihr Lieben!

Mein letztes Buch "Mitternachtskinder" von Salman Rushdie habe ich fast durch den ganzen Urlaub mit mir rumgeschleppt. Es hatte zwischendurch seine guten Momente, aber im großen und ganzen habe ich mich doch durchgequält. Danach hatte ich erstmal eine kleine Leseflaute und hatte keine Lust zu lesen. :(
Für die Rückfahrt von Dänemark hatten wir uns ein Hörbuch besorgt und das hat mir und meinem Freund gut gefallen und die Fahrt kam uns gar nicht so lang vor! "Into the Water" von Paula Hawkins kann ich wirklich empfehlen, eine spannende Geschichte! Ich muss es aber noch zu Ende hören, denn wir haben es nicht ganz geschafft. ;)
Nach dem Urlaub hab ich mich dann doch wieder an ein richtiges Buch gewagt und fahre bis jetzt mit "Königsmörder" von Karen Miller ganz gut und komme aus meiner Leseflaute herus. Der erste Teil "Königsmacher" hatte mir gut gefallen!
Ich komme nur aktuell nicht so viel zum lesen, obwohl ich frei habe... Netflix ist so verlockend. :D

Liebe Grüße & noch eine schöne Woche,
Denise

31. August 2017

[Currently Reading] #17


Hallo ihr Lieben!

Viele Grüße von der schönen Ostseeküste! Bin dort für eine Woche im Urlaub und mir gefällt es bisher wirklich gut, habe auch eine Menge Zeit zum Lesen. :)
Aktuell lese ich (immer) noch an "Mitternachtskinder" von Salman Rushdie, dass schon wirklich lange auf meinem SuB lag. Dank der Jahreschallenge habe ich mich nun dran gewagt! Mit diesem Buch hatte ich einen wirklich schwierigen Start und ich hab darüber nachgedacht es abzubrechen, aber mit der Zeit hat es sich gebessert. So gegen Ende zieht es sich aber doch wieder und ich möchte es eigentlich nur noch beenden, damit ich es "hinter mir" habe. Klingt fies, ist aber leider so. *hüstel*

Liebe Grüße,
Denise

PS: Das Bild ist noch vor dem Urlaub, auf der heimischen Terrasse aufgenommen. ;)

22. August 2017

[Rezension] Südsternjahre Band 1-5


Inhalt:
"Die mutige Reise einer Forscherin Ende des 19. Jahrhunderts und eine bewegende Dreiecksgeschichte: Cambridge, Mai 1880 / Die 27-jährige Florence Niles ist Wissenschaftlerin durch und durch - doch als Frau darf sie ihre Leidenschaft und Interessen für ferne Länder und Kulturen nicht frei ausleben. Auf Umwegen bekommt die Völkerkundlerin dann die lang ersehnte Chance: Sie geht eine Zweckehe mit dem wohlhabenden Ernest Furnish ein und plant mit ihm eine Forschungsreise nach Australien. Doch noch während der Überfahrt lernt sie einen attraktiven Schweden kennen, der die Zukunftspläne der sonst so zielstrebigen Forscherin gehörig durcheinanderbringt und bald nicht nur ihre Expedition gefährdet ..."

An dieser Stelle möchte ich erstmal dem Verlag Edel Elements, welcher mir diese Rezensionsexemplare von Südsternjahre zur Verfügung gestellt hat!

Wie auch schon bei der Neuseeland-Saga "Tausend Wellen fern" ist diese Reihe wieder aufgeteilt. Dieses Mal nicht nur in viert Teile, sondern sogar in fünf Teile aufgeteilt, sodass die einzlenen Bücher wirklich sehr kurz geraten sind. Die einzelnen Bücher bzw. Teile könnten durchaus länger sein, bzw. für meinen Geschmack hätte die ganze Geschichte durchaus etwas länger sein können!
Ich persönlich hätte eine Gesamtausgabe, oder eben zwei Teile besser gefunden. Wenn ich die Bücher nicht als Rezensionsexemplare bekommen hätte, würde ich wohl eher auf das Erscheinen einer Gesamtausgabe warten. Von "Tausend Wellen fern" ist bereits eine Gesamtausgabe erschienen, diese kann ich wirklich empfehlen, wenn die Reihe euch durch die Aufteilung des Buches bisher abgeschreckt hat!

4. August 2017

[Neuzugänge] Juli 2017

Hallo ihr Lieben,

endlich liegt der Juli hinter mir! Vorangig in diesem Monat waren für mich die Klausuren und allgemein das zu Ende bringen des Semesters. Bei den Klausuren habe ich eigentlich ein gutes Gefühl, aber so sicher ist man sich nie. Aber die Ergebnisse lassen noch auf sich warten... *seufz*

Trotz des Lernstresses hat sich Büchertechnisch doch ein bisschen was bei mir getan!
Ganz überrascht wurde ich von "Nach und fern - Die Reise unseres Lebens" von Nicholas Sparks & Micah Sparks. Das habe ich weder gekauft, noch geliehen oder geschenkt bekommen... nein, es ist ein Bookcrossing- Buch und mir sozusagen vor die Füße gefallen! Es ist das Erste, welches ich nicht in einem Schrank o.ä., sondern einfach so in der "Wildnis" gefunden habe. In diesem Fall nach Feierabend bei meinem Nebenjob (in einem Supermarkt), lag es in der Nähe des Ausgangs auf dem Tisch mit den Prospekten. Es wird demnächst gelesen und dann wieder frei gelassen. :)
Auch durfte ich im Juli wieder eine ganze Reihe von Rebecca Maly des edel elements - Verlages lesen! Nachdem ich die Neuseeland-Saga "Tausend Wellen fern" letzes Jahr gelesen habe und mir die Reihe auch gut gefiel, freute ich mich natürlich sehr über die neue Australien-Saga "Südsternjahre"! Gelesen habe ich die Büchern schon und die Rezension dazu erscheint natürlich auch demnächst.
Last but not least: "A Dance with Dragons" von George R.R. Martin! Auch den fünften Teil der Reihe durfte ich mir vor kurzem von einer Freundin leihen... ich freue mich schon total aufs lesen!

Ich wünsche euch einen guten Start in den August & natürlich auch viel Lesezeit!

Liebe Grüße,
Denise



Südsternjahre - Die Australien Saga (Band 01 - 05)
von Rebecca Maly

Inhalt:
"Die mutige Reise einer Forscherin Ende des 19. Jahrhunderts und eine bewegende Dreiecksgeschichte: Cambridge, Mai 1880 / Die 27-jährige Florence Niles ist Wissenschaftlerin durch und durch - doch als Frau darf sie ihre Leidenschaft und Interessen für ferne Länder und Kulturen nicht frei ausleben. Auf Umwegen bekommt die Völkerkundlerin dann die lang ersehnte Chance: Sie geht eine Zweckehe mit dem wohlhabenden Ernest Furnish ein und plant mit ihm eine Forschungsreise nach Australien. Doch noch während der Überfahrt lernt sie einen attraktiven Schweden kennen, der die Zukunftspläne der sonst so zielstrebigen Forscherin gehörig durcheinanderbringt und bald nicht nur ihre Expedition gefährdet ..."


A Dance with Dragons                    &                   Nach und fern - Die Reise unseres Lebens
von George R.R. Martin                                        von Nicholas Sparks & Micah Sparks



31. Juli 2017

[Rezension] Das tapfere Schwesterlein


Inhalt:
"Chloe wollte nie berühmt werden, aber durch ihre Ehe mit Hollywood Superstar Jason Vanderholt ist sie es wohl oder übel doch geworden. Neidische und neugierige Fans belästigen sie in der Öffentlichkeit und die Klatschmagazine porträtieren sie als kalt, arrogant und nicht gut genug für ihren Ehemann. Doch so ärgerlich das auch ist, es kommt noch viel schlimmer. Ihr Bruder Chris wird aus dem Gefängnis entlassen, wo er eine Haftstrafe für den Mordversuch an Chloe verbüßte. Das ist eine Sache, die sie bestimmt nicht auf den Titelseiten wiederfinden möchte, schon gar nicht, weil es ihren Bruder motivieren könnte, den Job zu Ende zu bringen. 
Als Chloe von einer Verbrechensserie Wind bekommt, die auf das Konto ihres Bruders gehen könnte, stellt sie fest, dass sie noch einen anderen Gegenspieler hat: ihren gemeinsamen Vater, Dr. Winters. Er weigert sich mit Chloes Sicherheitsteam zusammenzuarbeiten und lässt selbst die Polizei bei ihren Ermittlungen abblitzen. Die einzige, auf die Chloe in ihrer Familie setzen kann, ist ihre Halbschwester Beth – eine Staatsanwältin, die Chris seine gerechte Strafe zukommen lassen will. Doch ihre Herangehensweise ist so aggressiv, dass sowohl Chloes Sicherheitsteam, als auch die Polizei glauben, dass sie mehr Schaden als Nutzen anrichtet. Beth versichert Chloe, dass ihr Weg der einzig richtige ist, was Chloe vor die Wahl stellt, entweder den Experten zu trauen oder der Schwester, die sie kaum kennt. Die falsche Entscheidung könnte für sie lebensgefährlich werden."

Bereits in die vierte Runde ging es nun mit Chloe und Jason und ich bin wirklich wieder sehr froh, dass ich das Buch lesen durfte. Danke nochmal dafür!
Hier findet ihr meine bisherigen Rezensionen zu der Nicht mein Märchen - Reihe von E.M. Tippetts.

Man könnte meinen, dass eine Reihe mit der Zeit langweilig wird und sich alles wiederholt. Tja, bei der "Nicht mein Märchen"-Reihe ist dies absolut nicht der Fall! Da die Autorin immer neue Themen und Perspektiven aus Jason und Chloes Leben findet und diese in ihren Geschichten beleuchtet, bleiben diese nach wie vor spannend und es kommt keineswegs Langeweile auf! Die Vergangenheit und die Familie - vor allem von Chloe - bieten genug Stoff und auch genug interessante Charaktere damit die Bücher nicht zu ähnlich werden und lassen den Leser noch tiefer in deren Welt eintauchen.

17. Juli 2017

[Rezension] Die Küste der Freiheit

Inhalt:
"1775: Als ihr Geliebter Lorenz mit seinem Regiment nach Amerika in den Krieg geschickt wird, ist Anna zutiefst verzweifelt. So verzweifelt, dass sie sich als Schuldmagd in die amerikanischen Kolonien verkauft. Bald schon findet sie sich mit zahlreichen anderen Auswanderern auf einem Schiff in die Neue Welt wieder. Doch der Weg in die Freiheit und zur Liebe ist weit ...""

An erster Stelle möchte ich Autorin Maria W. Peter danken! Auf ihre Einladung hin habe ich an der Leserunde zu diesem Buch auf Lovelybooks teilgenommen und sie hat diese wirklich super betreut und sich überaus aktiv beteiligt und jede Frage beantwortet bzw. ist auf alles direkt eingegangen. Danke für diesen tollen Einsatz.
Ich habe mich schon vor langer Zeit in dieses Cover verliebt und hatte das Buch schon lange auf meiner Wunschliste, deshalb habe ich mich sehr über die Möglichkeit gefreut dieses Buch zu lesen! Eigentlich nehme ich nicht mehr an Leserunden teil (hier erfahrt ihr warum), aber hier habe ich mal eine Ausnahme gemacht und ich bin wirklich froh darum.