18. Februar 2013

[Rezension] Sanctus

Inhalt:
"Es gibt einen Ort, der für alle Welt verboten ist: die Bergzitadelle von Trahpah. Nun flimmern unglaubliche Bilder über die Fernsehschirme. Sie zeigen ein Kreuz auf dem Gipfel der verbotenen Festung. Ein Kreuz, das dort nicht stehen dürfte. Als die Kameras näher heranzoomen, wird ein Mönch erkennbar, die Arme zu beiden Seiten ausgestreckt, den Kopf gesenkt. Erst nach Stunden bewegt er sich - und springt in den Tod. Nur wenige wissen: Das war ein symbolischer Akt, der die Augen der Welt auf Trahpah lenken sollte. Denn hier befindet sich das älteste Geheimnis der Menschheit, vom Orden der Sancti seit 3000 Jahren bewacht. Und nun ist die Zeit gekommen, dieses Geheimnis zu offenbaren - auch wenn es die Welt für immer verändern wird."


Das Buch lies sich flüssig lesen und hatte einen angenehmen Schreibstil. Spannend war es auch - nur leider nicht das komplette Buch über. Es gab zwischendurch immer wieder Längen die ich am liebsten übersprungen hätte.
Die Handlung fand ich prinzipiell sehr interessant und ich hab auch Anfangs mitgefierbert und überlegt was die Sancti bewachen, aber im Laufe der Geschichte wurde das immer verworrener und vor allem die Auflösung des Geheimnisses fand ich an den Haaren herbeigezogen. Man könnte fast schon sagen es war "too much".

 Durch die vielen Personen, aus deren Blickwinkel man die Geschichte mitbekommt wird das Buch sehr interessant und man konnte die Geschichte aus vielen Blickwinkel sehen. Das hatte nur zu Folge, dass es irgendwann zu viele Personen gab und es etwas schwierig war den Überblick zu behalten wer jetzt zu wem gehört, etc. Auch konnte ich keinen der Charaktere so richtig ins Herz schließen, sie waren doch alle eher oberflächlich.
Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass einige Erzählstränge einfach ins Leere laufen obwohl sie vielversprechend anfingen.

Fazit:
Von dem Buch habe ich leider mehr erwartet, nachdem ich erst begeisterte Rezensionen gelesen hatte und war etwas enttäuscht. Dennoch ist es ein gutes Buch und denjenigen zu empfehlen, die gerne im Bereich Mystery lesen. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen