20. April 2014

[Neuzugänge] April 2014 - Teil 1

Ich wünsche euch allen Frohe Ostern und (hoffentlich) erholsame Feiertage und wenn ihr denn Urlaub/Ferien habt eine tolle Zeit!

Im April hab ich unerwarteter Weise eine Menge Neuzugänge ins Bücherregal bekommen, deshalb gibt es wieder zwei Teile. Teil 2 folgt dann Ende April, oder Anfang Mai... je nachdem ob ich noch weitere Neuzugänge dazu bekomme.

Wie ihr ja mitbekommen habt wurde Buchgesichter.de geschlossen und ein Großteil der Mitglieder und auch Gruppen haben sich auf Lovelybooks angesiedelt. Ich auch, aber ich war anfangs eher wenig aktiv. Irgendwann hat es mich dann mal in den Fingern gejuckt und ich habe mich bei 4 verschiedenen Leserunden mit Buchgewinn beworben. Gerechnet habe ich vielleicht mit einem, aber im Endeffekt habe ich gleich 3 Bücher ungefähr zur gleichen Zeit gewonnen! Ich war total Baff und andererseits erstmal total überfordert. Welches zuerst lesen?! Also habe ich einfach angefangen in der Reihenfolge zu lesen, in der sie bei mir ankamen. "Unter goldenen Schwingen" von Natalie Luca habe ich als Ebook erhalten und auch schon ausgelesen, ein tolles Buch! Die Rezension davon kommt auch bald! :)
Aktuell lese ich noch an "Die Rose von Florenz" von Ingrid Kretz und danach folgt "Die chinesische Sängerin" von Jamie Ford.







Die chinesische Sängerin
von Jamie Ford

Inhalt:
"Wie in seinem Bestseller »Keiko« erzählt Jamie Ford von zwei Menschen, die das Schicksal auseinandergerissen hat, er erzählt von der dramatischen Suche eines verwaisten Jungen nach seiner Mutter, von Liebe und Vergebung. Seit dem Tag, an dem der leblose Körper seiner Mutter aus dem Haus getragen wurde, lebt William Eng im Waisenhaus. Als er im Kino die schöne Sängerin Willow Frost sieht, ist er überwältigt. Täuschend ähnlich sieht sie seiner Mutter. Entschlossen, den fernen Filmstar aufzuspüren, läuft er fort, schlägt sich auf den Straßen Seattles durch, sucht sie in Theatern und Lichtspielhäusern. Er muss Willow Frost finden. Er muss beweisen, dass sie seine Mutter ist, und endlich erfahren, was damals passierte. Vor dem Hintergrund der Großen Depression im Seattle der dreißiger Jahre hat Jamie Ford einen berührenden Roman über einen Jungen geschrieben, der nicht aufhört, an die Liebe seiner Mutter zu glauben, der alles wagt, um sie wiederzufinden."




Die Rose von Florenz
von Ingrid Kretz

Inhalt:
"Venedig 1563: Die 15-jährige Bianca Cappello flieht mit ihrem Geliebten nach Florenz, um dem Zorn ihres Vaters zu entgehen. Zufällig begegnet ihr Francesco de Medici, der Sohn des Herzogs, der ihr den Hof macht. Bianca ist geblendet vom Glanz der Medici und lässt sich in einen Strudel von Liebe, Macht und Intrigen ziehen. Ihre Hofdame Mafalda steht ihr immer zur Seite. Doch welchen Einfluss kann sie noch auf die starke, junge Frau ausüben?"









Unter goldenen Schwingen
von Natalie Luca

Inhalt:
"Ein Auto zum achtzehnten Geburtstag, aber keine Zeit, mit ihr zu feiern? Victoria ist maßlos enttäuscht von ihrem Vater, vor allem, weil es ihr erster Geburtstag seit dem Tod ihrer Mutter ist. Also steigt sie in den neuen Wagen und setzt ihn bei strömendem Regen prompt gegen eine Friedhofsmauer. Merkwürdigerweise bekommt sie dabei nicht den kleinsten Kratzer ab. Und noch merkwürdiger ist, dass niemand den blonden jungen Mann gesehen haben will, der sie aus dem Autowrack befreit hat. Sollte das etwa tatsächlich ein Schutzengel gewesen sein? Victoria muss der Sache unbedingt auf den Grund gehen und ihn wiedersehen..."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen