22. Juli 2014

[Aktion] 7 Tage lesen! - Tag 2

Hallo ihr Lieben,

und so schnell ist der zweite Tag von 7 Tage lesen auch schon rum!


Nachdem ich gestern nur ca. 90 Seiten von "Der zugeteilte Rentner" geschafft habe, da ich das eine oder andere erledigen musste (unter anderem ein paar Wanderbücher reisefertig machen und Reiten am Abend ;)), habe ich heute tatsächlich das Buch ausgelesen. Aber erstmal ein kleiner Bericht meines heutigen Tages!



Heute morgen nach dem Aufstehen  - und natürlich nach einem kleinen Frühstück - habe ich mir ganz vorbildlich mein Buch in die Hand genommen und weitergelesen. Aber irgendwie wurde ich mit der Geschichte nicht warm und habe es nach 50 Seiten wieder zur Seite gelegt und mich anderen Sachen gewidmet. Dann gab es lecker Mittagessen und eine Runde zocken, bis ich dann grade ins Dorf wollte um die gestern vorbereiteten Wanderbücher zur Post zu bringen und anschließend nochmal zur Bank. Als ich grade zur Tür rauswollte kam meine Mutter und meinte ich solle doch ein paar süße Stückchen mitnehmen, da sich spontan meine Cousine mit ihren 3 Kids angemeldet hat. Jaa 3 Kids, alles Jungs... da ist immer was los. Gut ich losgeflitzt und als ich mit Bäckertüten vollbepackt heim kam war das Haus auch schon voll und es war erstmal bis Abends nix  mit lesen. ;)

Als wieder Ruhe ins Haus eingekehrt war und wir aufgeräumt hatten, hab ich mich dann auf die Terasse setzen können... doch mein Blick fiel immer wieder auf den Fernseh, wo mein Papa wie jeden Abend "Das perfekte Dinner" schaut und ich anfing zu grübeln was ich mir denn kochen könnte. An Zutaten-Mangel hab ich mir nur fix einen Nudel-Auflauf improvisiert, der sogar ganz gut geschmeckt hat. *g*
Nach essen, aufräumen und spülen ging es dann wieder auf die Terasse, wo ich doch tatsächlich das restliche Buch (insgesamt 220 Seiten laut ebook-Reader) in einem Rutsch durchgelesen habe.

Eine ausführliche Rezension kommt die nächsten Tage noch, ich muss das Buch aber erstmal sacken lassen und mir nochmal Gedanken machen. Zum einen war das Buch ziemlich anders als erwarten und zum anderen kam ich mit den Charakteren des Buches die meiste Zeit nicht so wirklich zurecht, irgendwie erschienen mir alle Menschen so aggressiv und verständnislos, ich weiß nicht ob das so gewollt war? Auf jeden Fall hat mich das Buch schon ziemlich deprimiert und teilweise echt fassungslos gemacht. Gut gefallen hat mir allerdings das Ende, obwohl es erst traurig war gab es doch für (fast) alle Beteiligten ein Happy End. Falls ihr wissen wollt um was es geht, hier habe ich es gepostet!

Morgen beginne ich dann mein zweites Buch und werde euch natürlich wieder am Abend berichten, wie es bei mir gelaufen ist. :)

Kommentare:

  1. Na! Wenn das mal "nichts" ist. Trotz so viel trubel hast du ja ordentlich was geschafft. Viel Spaß heute, bei diesem traumhaften Wetter und einem neuen Buch :)

    AntwortenLöschen
  2. Bei dir war ja auch einiges los. Leider kommts ganz oft anders als man denkt. Aber ich denke dass du da wenigstens eine schöne Ablenkung hattest :)

    AntwortenLöschen