23. September 2014

[Neuzugänge] September 2014 - Neues & Altes Teil 1

Oh nein was hab ich diesen Monat nur angestellt?!
Wie ihr seht so viel das ich die Neuzugänge mal wieder in zwei Teile packe und die sind auch noch vollgestopft... eigentlich müssten es ja fast schon drei werden... 
Der September steht bei mir unter dem Motto "Neues & Altes", da ich zum einen jetzt etwas neues begonnen habe (Fachabitur an der BOS) und somit meine Ausbildung als Fachinformatikerin hinter mir lasse, da ich diesen Beruf nicht weiterführen möchte. Und irgendwie hat sich dieses Motto auch in meinen Büchern wiedergespiegelt. Ich habe einiges neu dazu bekommen und im Gegenzug ältere Bücher über Momox verkauft. 
Bis dahin alles halb so wild und noch im Rahmen, aber dann kam Thalia in die Quere und ich habe Tauschticket für mich entdeckt und hatte Glück am Anfang gleich ein paar Sachen vertauschen zu können. Somit sind einige ältere Bücher bei mir gelandet, welche ich schon gelesen habe (aber nur geliehen) und deren Reihen ich nun beenden will, aber dazu dann mehr in Teil 2!

Kommen wir zu den reinen neuen Büchern in diesem Monat. Gleich am Anfang des Monats hat mir die liebe Autorin Platti Lorenz ihr ebook zur Rezension angeboten, bei der lieben Anfrage konnte ich nicht nein sagen (auch wenn mich das Genre etwas skeptisch macht) und "von Bitterweg 01 - Das DuneburgDebakel" ist bei mir eingezogen.
Anschließend habe ich mir die Gesamtausgabe der "MondLichtSaga" von Marah Woolf als ebook gekauft. Denn ich war von den ersten beiden Bänden so begeistert - welche als Wanderbücher bei mir waren - dass ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht!
Weiter gehts mit 4 Büchern die ich ja so gar nicht diesen Monat eingeplant hatte und zwar sind das: "Das Schmetterlingsmädchen" von Laura Moriarty, "Das Lied der weißen Wölfin" von Claire Bouvier, "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis und "Der Sonne entgegen" von Sara Gruen. Bei den Büchern muss ich zu meiner Verteidigung sagen: Alles Mängelexemplare (mit läppischen Mängeln ;)) und ab 4 Stück insgesamt noch günstiger! Wer kann da wiederstehen, also ich nicht! :D



von Bitterweg 01 - Das DuneburgDebakel
von Platti Lorenz

Inhalt:
"Aiden Wirket weiß, wer er ist. 
Er ist Aiden Wirket aus Dormizien, dem unbedeutendsten Landstrich mitten im tiefsten Nirgendwo. Niemand geht dort hin. Niemand kommt von dort. Niemand kennt es. Nur die Bewohner haben die Angewohnheit, dort zu bleiben. Nun ja, alle bis auf Aiden.
Wie gesagt: Aiden Wirket weiß, wer er ist. Gut, zumindest wissen es die Leute, denen er in und auf seinem Weg nach Duneburg begegnet. Fern seiner Heimat ist er demnach Kopfgeldjäger, Aushilfe, öffentliches Ärgernis, Begleitung, Ordnungshüter, Auslöser ... Tja, bis er sich schließlich als Hauptverdächtiger in einem städtischen Debakel mit übernatürlichen Akteuren wiederfindet."






Mondlichtsaga Band 01 - 03 (Gesamtausgabe)
von Marah Woolf

Inhalt 3. Band:
"»Du schickst mich fort?«
»Ich schicke dich fort.« 
»Was, wenn ich nicht gehe?« 
»Dann werde ich dich eigenhändig zum Auto tragen.« 
Ich lächelte, während mir die Tränen über die Wangen liefen. »Wir könnten einen Ort ausmachen, an dem wir uns treffen, wenn alles vorbei ist.« Calum verschloss mit seinen Fingern meine Lippen. Sie zitterten. »Nein«, flüsterte er. »Nein. Das werden wir nicht.« Emma und Calum haben für ihre Liebe alles riskiert. Endlich scheint ein gemeinsames Leben möglich. Doch Elin steht zwischen ihnen und einer glücklichen Zukunft und er verbündet sich mit Wesen, die nicht besiegt werden können… MondSilberTraum ist der dritte und letzte Teil der MondLichtSaga - einer Geschichte über eine Liebe, wie sie nur in unseren Träumen möglich ist."



Das Schmetterlingsmädchen
von Laura Moriarty

Inhalt:
"New York in den Goldenen Zwanzigern: Eine turbulente Metropole voller Leben, Musik, Abenteuer - ein aufregendes Versprechen. Als die fünfzehnjährige Louise aus dem verschlafenen Kansas dorthin reist, um Tänzerin zu werden, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Hals über Kopf stürzt sich das neugierige, unkonventionelle Mädchen in diese berauschende Welt - sehr zum Missfallen ihrer Anstandsdame Cora, einer Frau mit traditionellen Wertvorstellungen. Doch hinter Coras korrekter Fassade verbirgt sich ein trauriges Schicksal, von dem niemand ahnt. Die Reise nach New York ist für sie eine Reise in die Vergangenheit."


Das Lied der weißen Wölfin
von Claire Bouvier

Inhalt:
"Kanada, 1882. Nach dem Tod ihres Bruders beschließt Marie Blumfeld, nach Kanada auszuwandern, um einen Reverend zu heiraten. Als der Treck, mit dem Marie ihre neue Heimat Selkirk erreichen soll, überfallen wird, bleibt Marie schwer verletzt zurück. Cree-Indianer, die in der Prärie nahe des Saskatchewan River leben, pflegen sie gesund. Besonders Onawah, die Heilerin des Stammes, kümmert sich aufopferungsvoll um die Deutsche und bringt ihr die Kultur des Stammes nahe. Als Marie schließlich bei ihrem Verlobten eintrifft, sorgt ihre Begeisterung für die Indianer für reichlich Zündstoff in ihrer jungen Beziehung. Denn Reverend Plummer kann ist den Cree alles andere als freundlich gesinnt. Und dann ist da auch noch der Pelzhändler Philipp Carter, den Marie einfach nicht aus ihren Gedanken verbannen kann..."


Die Kochkünstlerin
von Gabriele Michaelis

Inhalt:
"Bologna,1530: Giulia, Tochter eines Kaufmanns, hat es an den Hof Kaiser Karls V. verschlagen. Sie ist auf der Suche nach ihrem Geliebten, der bei Hofe unter dem berühmten Küchenmeister Cristoforo Messisbugo zu Ansehen gelangt ist. Um ihn dort zu finden, muss Giulia sich als Mann verkleiden. Schließlich entdeckt sie nicht nur die hohe Kunst des Kochens, sondern findet auch ihre große Liebe."


Der Sonne entgegen
von Sara Gruen

Inhalt:
"«Es liegt etwas Magisches in der Beziehung zwischen Menschen und Pferden.» Warum kann Annemarie sich nicht immer so frei fühlen wie auf dem Rücken ihres Pferdes? Sobald sie festen Boden unter den Füßen hat, ist alles wieder da: ihr bevorstehender vierzigster Geburtstag, das neue Familienglück ihres Ex-Manns und die Probleme mit der rebellischen Tochter Eva. Und dann ist da noch ihre Beziehung zu Dan, die immer komplizierter wird. Vielleicht wiegt die Last, nach einem Reitunfall keine Kinder mehr bekommen zu können, doch zu schwer? Und ausgerechnet jetzt will Eva mit dem schwierigsten Pferd im Stall bei einem Turnier antreten..."

1 Kommentar:

  1. Hallo Denise,

    ich bin ja neugierig, wie dir "Das Schmetterlingsmädchen" gefällt - das warten hier schon eine Weile darauf, gelesen zu werden.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen