15. Dezember 2014

[Rezension] Eliza - einfach zauberhaft!

Inhalt:
"Die junge Lady Eliza hat nicht den geringsten Grund, sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest zu freuen. Ihr behäbiger Bruder, bei dem sie wohnt, hasst Dekorationen und Feierlichkeiten. Und seine dominante Schwiegermutter quält sie unablässig mit ihrer Bösartigkeit. Da kommt die Gelegenheit gerade recht, der reizenden Lady Aby, einer Großtante ihrer Freunde, Gesellschaft zu leisten. Die alte Dame träumt von einem zauberhaften Weihnachtsfest im Familienkreis. So erklärt sie kurzerhand Eliza zu ihrer Nichte und Andrew Brown, einen zufällig vorbeikommenden Pferdeknecht, zu ihrem Neffen. Die drei verbringen fröhliche Tage miteinander, dekorieren das Wohnzimmer mit Girlanden und schmücken einen prächtigen Weihnachtsbaum. Und spätestens als Andrew sie unter dem Mistelzweig küsst, weiß Eliza, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt hat. Doch kann das angehen: die Schwester eines Viscounts und ein Diener? Ihr Bruder wird einer solchen Verbindung wohl niemals zustimmen! Nicht einmal Myladys Weihnachtswunsch kann hier helfen - oder etwa doch?"

Nachdem ich schon Das Geheimnis von Digmore Park von Sophia Farago gelesen hatte, war ich besonders gespannt wie mir dieses Buch gefallen wird!
Also ich kann sagen es hat mir auf jeden Fall gut gefallen, aber es gibt so einige Punkte die ich kritisieren muss, dazu komme ich gleich noch. 
Zu Allererst muss ich natürlich den schönen & angenehmen Schreibstil loben, der mich in die Regency-Zeit entführt und unterhaltsame Stunden beschert hat.

Die Autorin hat es geschafft in mir - und das als Weihnachtsmuffel - Weihnachtsstimmung zu wecken und mir das Herz zu wärmen... ich muss doch jetzt öfter daran zurückdenken, wie es war als Kind Weihnachten und die Vorweihnachtszeit zu erleben. Das war einfach magisch und so war auch die Stimmung im Buch! Die Seiten flogen nur so dahin und ich musste mich oft bremsen, da ich das Buch im Rahmen einer Leserunde gelesen habe. Wer nach einem Buch sucht, welches ein paar Stunden leichten, lockeren und romantischen Lesespaß sucht ist mit diesem Buch sehr gut bedient! :)

Doch leider hat das auch seine negativen Seiten, denn mir kamen ein paar Sachen etwas zu kurz. Zum einen waren das die Protagonisten, diese blieben mir zu oberflächlich und ich konnte erst recht spät wirkliche Sympathien aufbauen - und da war das Buch auch schon bald vorbei.
Dann ging mir die Entwicklung der Liebesbeziehung zwischen den beiden etwas zu schnell, für mich persönlich war das gefühlt von einem zum nächsten Moment die tiefe, wahre Liebe. Ich hätte mir gewünscht das es sich etwas langsamer aufbaut und einfach länger kribbelt!
Dann muss ich noch sagen war mir die Geschichte etwas zu vorhersehbar, ich lag eigentlich in allen Vermutungen richtig und es gab leider keinen Moment in dem ich von der Geschichte überrascht gewesen wäre. Nichtsdestotrotz war ich doch mit dem Ende glücklich... obwohl es viel zu schnell vorbei war... ;)

Fazit:
Wer einen unterhaltsamen und kurzweiligen Liebesroman für die besinnliche Weihnachtszeit sucht, dem kann ich dieses Buch ans Herz legen. Mir hat es gut gefallen, deshalb vergebe ich 7 Punkte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen