21. Dezember 2016

[Rezension] Jagd nach dem großen bösen Wolf

Inhalt:
"Chloe wusste, dass sie ihr ruhiges Leben hinter sich lassen würde, als sie Hollywood-Superstar, Jason Vanderholt, heiratete. Belästigungen durch Paparazzi hatte sie erwartet, nicht aber den Ärger mit den Drehbuchautoren der Krimiserie Blood Ritual, in der Jason mitspielt. Denn auf unerklärliche Weise tauchen plötzlich geheime Details aus Chloes Ermittlungen in der Fernsehserie auf – und keiner beim Albuquerque Police Department hat eine Ahnung, wo die undichte Stelle sein könnte. Als ob das nicht genug wäre, scheinen alle in Chloes Leben gerade eine schwierige Phase durchzumachen – angefangen bei ihrer besten Freundin, Lori, die versucht eine Hochzeit zu planen, über ihre Nichte Kyra, die unglücklich über Jasons Fernsehrollen ist, bis hin zu Jason selbst, der unerklärlich launisch und verschlossen ist. Bei keinem dieser Probleme hat Chloe eine Idee, wie sie es lösen könnte. 
Sie ist nur für eines ausgebildet: Die großen bösen Wölfe dieser Welt zu jagen. Doch die Zeit läuft ihr davon und Chloe muss eine Entscheidung fällen. Soll sie dabei helfen, einen abscheulichen Serienkiller zu überführen, bevor er erneut zuschlägt oder hilft sie den Menschen, die immer für sie da waren? So oder so hat sie Angst, den Fehler ihres Lebens zu begehen."

Nun schon zum dritten Mal durfte ich eine Geschichte rund um Chloe, ihrer Beziehung zu Jason und ihren Kriminalfällen von Autorin E.M. Tippetts erleben!
(Rezension Teil 1 & Rezension Teil 2)

Im letzten Teil hatte ja der Krimianteil der Story, im Vergleich zum Ersten, etwas zugenommen. In diesem Band hat der Krimi, bzw. ich würde schon eher Thriller sagen, die Liebesgeschichte etwas überlagert, was ich aber gar nicht mal schlecht fand. Ich finde es von der Autorin sogar gut, dass sie sich im Laufe der Reihe traut andere Prioritäten zu setzen! Chloe und Jason haben zwar wieder die eine oder andere Problematik miteinander zu lösen, aber es passt sich stimmig in die Story ein. Aber mal ehrlich: Ich hätte Jason echt wieder schütteln können wegen seiner Geheimniskrämerei... furchtbar. ;)

9. Dezember 2016

[Freitagsfüller] 09.12.2016

Hallo ihr Lieben,

an diesem trüben und kalten Freitag gibt es mal wieder einen Freitagsfüller von scrap-impulse!

Viel Spaß beim Lesen und dann vielleicht auch beim selbst ausfüllen. :)



1. Es gibt Tage, da fühle ich mich einfach nur müde und könnte den ganzen Tag schlafen.

2. Meine Familie und ich, wir verstehen uns gut.

3. Ich finde es unterhaltsam und beruhigend im Hintergrund Fernseher oder Radio laufen zu lassen, wenn ich an etwas arbeite.

4. Es ist so wichtig öfter mal die Perspektive zu wechseln, gerade wenn man wichtige Entscheidungen treffen muss.

5. Mandarinen esse ich gerne! Ich muss aber immer so viel von den weißen Fusseln wegmachen... die mag ich gar nicht. :D

6. Geschenke einpacken: muss ich bald erledigen, wenn ich alle Geschenke beisammen hab!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Geburtstagsfeier, morgen habe ich ausnahmsweise noch nichts geplant und Sonntag möchte ich wieder gut in Kassel ankommen!

Liebe Grüße & ein schönes Wochenende,
Denise

7. Dezember 2016

[Neuzugänge] November 2016

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start in den Dezember und gestern einen schönen Nikolaustag!
Bei mir ist das "Weihnachtsfieber" bisher noch nicht ausgebrochen, aber ich habe immerhin schon angefangen Geschenke zu besorgen. :)
Bei mir gibt es sonst eigentlich nicht so viel Neues... außer das ich mit einer Freundin auf Wohnungssuche bin, da wir eine WG gründen wollen. Es ist allerdings gar nicht mal so einfach was passendes zu finden. *seufz*

Im November durfte ich mich über zwei ebooks des dp Verlags freuen. Die Abenteuer der deutschen Entdecker von Claudia Zentgraf enthält "Die Entdeckung der Neuen Welt" und "Eine Reise um die Welt".
Mit der Geschichte rund um Alexander von Humbolt habe ich schon begonnen und mir gefällt es bisher wirklich gut!



Die Abenteuer der deutschen Entdecker
von Claudia Zentgraf




Die Entdeckung der Neuen Welt

Inhalt:
"Es ist das Jahr 1799 und das Abenteuer ruft nach Alexander von Humboldt: Auf seiner Forschungsreise nach Amerika begleitet ihn nicht nur sein Freund Aimé Bonpland, sondern auch der 12-jährige Antonio Lopez. Auf hoher See, am Rande des Vulkans oder im tiefen Dschungel – überall gibt es auf dieser Expedition Neues zu entdecken." 













Eine Reise um die Welt

Inhalt:
"Im Londoner Hafen wird die H.M.S. Resolution zum Auslaufen fertig gemacht. Der Kapitän dieses Schiffes: James Cook. Sein Auftrag: den Südkontinent finden. Mit an Bord sind auch der Naturforscher Johann Forster und dessen Sohn Georg. Mit Georgs Unterstützung kann der Junge Henry als Leichtmatrose angeheuert werden. Kaum auf dem Schiff, wird Henrys gute Laune jedoch getrübt. Er glaubt, dass ein gesuchter Dieb unter ihnen ist. Aber können Georg und er das auch beweisen?

21. November 2016

[Kurzrezension] Fragwürdige Identität 03

Inhalt:
"Nach einer heftigen Auseinandersetzung mit seinem Vater gelingt es Nicolás endlich Santa Marta zu verlassen. In Cartagena findet er einen Job als Türsteher in einer Bar. Auf der Suche nach einer anspruchsvollen Arbeit in der Chemiebranche trifft er auf einen Unbekannten, der ihn zu kennen glaubt, nur spricht er ihn mit falschen Namen an, was bei Nicolás zu großer Verwirrung führt.
Genau zu diesem Zeitpunkt taucht sein Onkel Diego bei ihm auf und bittet ihn zurückzukommen, um die Geschäfte seines ermordeten Vaters zu übernehmen. Erst nach einem Besuch in Barranquilla scheint Nicolás endlich dem Geheimnis seiner echten Vergangenheit auf die Spur zu kommen…
Das furiose Finale des Dreiteilers von Angela Planert."


Vielen Dank an Autorin Angela Planert, die mir netterweise nun auch den letzten Teil ihrer Reihe zur Verfügung gestellt hat!

Da der zweite Teil für mich schon eine Weile zurück liegt, habe ich etwas gebraucht um wieder in die Geschichte rein zu finden und auch um mit den Namen zurecht zu kommen. (Wer ist wer?)
Nach kurzer Zeit war ich wieder in der Geschichte gefangen und konnte mich abermals gut von Angelas tollen Schreibstils unterhalten lassen!

Im nun letzten Teil der Trilogie fügt sich nun alles nach und nach wie zu einem Puzzle zusammen und ich war wieder begeistert, wie gut die Geschichte durchdacht und aufgebaut ist.
Auch die Beziehung zwischen Katharina und Antonio/Nicolás hat sich in meinen Augen gut in die Geschichte eingefügt. Es war sehr schön und auch emotional, aber es war nicht zu viel Romanze bzw. zu viel des Guten. Mich hat nur die ständige Wiederholung des spanischen Kosenamens für Katharina gestört... was wohl auch daran lag, dass ich nicht mehr wusste was es bedeutet und es in diesem Teil auch nicht mehr genannt wurde. Falls ich es nicht überlesen habe... ;)

Die Story ist spannend bis zum Schluss und für den Leser durchgehend interessant. Ich wollte immer wissen wie es weiter geht! Mit dem Ausgang der Geschichte bin ich persönlich auch wirklich sehr zufrieden. Man kann abschließend zur Trilogie sagen, dass es sich um eine gelungene und wirklich gut durchdachte Geschichte handelt.

Ich habe zum Schluss nur zwei kleine negative Punkte anzumerken:
Die Motivation der beiden "bösen" Onkel von Antonio war mir nicht gut genug bzw. die Gründe haben den betriebenen Aufwand für mich nicht wirklich ausgeglichen.
Außerdem fand ich es Schade, dass auf Antonios richtige Eltern nur sehr kurz eingegangen wird. Ich finde auf seine Eltern hätte man ein bisschen mehr Beachtung schenken können, es ist ja schließlich ein Elternteil sogar noch am Leben...

Fazit:
Eine tolle und spannende Trilogie, die ich jedem Krimi- und Thriller-Fan absolut empfehlen kann!
Ich vergebe 9 Punkte!

Meine Rezensionen zu ihren bisherigen Büchern:

4. November 2016

[Freitagsfüller] 04.11.2016

Guten Abend ihr Lieben,

heute ist mal wieder Zeit für einen Freitagsfüller von scrap-impulse!

Viel Spaß beim Lesen und dann vielleicht auch beim selbst ausfüllen. :)



1. Wenn ich morgens sehe, dass es noch dunkel ist, habe ich gar keine Lust aufzustehen.

2. Ich vermisse den Kachelofen den meine Eltern zuhause haben, dass ist einfach der schönste Weg zum Aufwärmen.

3. Zimmerservice hab ich noch nie gerufen. 

4. Jeder kann ein großartiger Mensch sein.

5. Kein Ende in Sicht bei meinem SuB... schön. :D

6.  Die Woche war es schon ganz schön frisch und es wird noch kälter bei uns!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen entspannten Abend daheim, morgen habe ich ein bisschen bummeln in der Stadt & später basteln geplant und Sonntag möchte ich mit ein paar Freunden essen gehen!


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße,
Denise

2. November 2016

[Rezension] Das Feuer einer anderen Welt

Inhalt:
"An Saras 17. Geburtstag wird in Düsseldorf das Sternenfest gefeiert. Eine japanische Legende besagt, dass an diesem Tag Wünsche in Erfüllung gehen. Kurzerhand versucht Sara ihr Glück und wünscht sich in die Welt des gutaussehenden Comic-Helden Ryu. Tatsächlich erfüllt sich ihr Wunsch, allerdings anders als gedacht: Ryu landet in der realen Welt. Weil er sich in einen feuerspeienden Drachen verwandeln kann, wird er schnell zur Zielscheibe der Regierung. Verzweifelt versuchen Sara und Ryu, den Wunsch rückgängig zu machen. Doch je gefährlicher ihre Lage wird, umso stärker brennt auch das Feuer zwischen Ryu und Sara. Bleibt ihnen überhaupt noch die Zeit, um sich zwischen einem gemeinsamen und einem ungefährlichen Leben zu entscheiden?"


Als erstes möchte ich Autorin An Lin danken, da sie mir ein weiteres Mal ihr Buch zur Verfügung gestellt hat!

Von An Lin habe ich mittlerweile schon ein paar Bücher gelesen und mir haben sie eigentlich durchweg gefallen. :)
Deswegen hatte ich bei ihrem neuesten Werk doch relativ hohe Erwartungen, da ich der Meinung bin, dass sich ihr Können als Autorin gesteigert hat.
Leider muss ich aber vorneweg sagen: Mir hat das Buch leider nicht gefallen. Ich hab wirklich versucht es zu mögen und positive Punkte für diese Rezension zu finden, aber das ist mir nur in einem gewissen Maße gelungen.

31. Oktober 2016

[Neuzugänge] Oktober 2016

Hallo ihr Lieben & Happy Halloween...

... an alle die heute feiern! :)

Der Herbst hat sich jetzt definitiv breitgemacht und das heißt für mich auch wieder: Uni!
Ab Mitte Oktober ging es für mich wieder los (mittlerweile schon im 3. Semester!) und ich habe mich tatsächlich wieder drauf gefreut. Ich bin auf jeden Fall zufrieden mit meiner Wahl und diese Erkenntnis tut wirklich gut.

Im Oktober gab es auch ein paar Neuzugänge für meinen SuB!
Während der Semesterferien habe ich zuhause noch einen Thalia-Gutschein gefunden, den ich schon vor einer ganzen Weile von einer lieben Freundin geschenkt bekommen habe. Diesen habe ich dann für den ersten Band der Codex Alera-Reihe "Die Elementare von Calderon" von Jim Butcher und "Der Winterpalast" von Eva Stachniak ausgegeben. Beides Bücher die nicht auf meiner Wunschliste stehen... aber die Cover haben es mir einfach angetan. :D

Außerdem hat mir Angela Planert den dritten Teil ihrer Reihe "Fragwürdige Identität" zur Verfügung gestellt. Das ist der letzte Teil der Reihe... und diesen habe ich jetzt auch schon gelesen. Wie er mir gefallen habt erfahrt ihr bald! (Rezensione Band 01 & Rezension Band 02)

Aktuell habe ich auch noch einige Rezensionen in Arbeit, ich hoffe diese demnächst auch fertig zu bekommen... der Anfang des Semesters (+ Nebenjob) ist immer etwas stressig, deshalb bleibt das Bloggen etwas auf der Strecke. Aber es pendelt sich alles nach und nach ein. :)

Liebe Grüße,
Denise




Codex Alera 01 - Die Elementare von Calderon
von Jim Butcher

Inhalt:
"Alera ist das größte Reich, das die Menschen je errichtet haben. Durch die Macht seiner Elementare und der Ritter, die diese beherrschen, regieren Wohlstand und Stabilität. Doch in der Hauptstadt schmieden die Fürsten ihre Intrigen, und ein Bürgerkrieg steht kurz bevor. Da fallen die brutalen Marat mit ihren riesigen Bestien in Alera ein, und die Aufmerksamkeit aller richtet sich auf das Calderon-Tal – und auf Tavi, der dort nicht nur um sein Leben kämpft, sondern auch um die Sicherheit Aleras!"







13. Oktober 2016

[Rezension] Die Neuseeland-Saga: Tausend Wellen fern Band 1 - 4

Inhalt:
"Irland, 1872. Als der Vater der 18-jährigen Kaylee Heagan ihre Mutter für eine Jüngere verlässt, entflammt im katholischen Dublin ein Skandal. Um der Schande zu entgehen und sich gemeinsam eine Zukunft aufzubauen, brechen die beiden ungleichen Frauen zu einer beschwerlichen und langen Seereise nach Neuseeland auf. Doch wird sich ihre Hoffnung auf ein neues Leben erfüllen?"

Vielen Dank an den Edel Elements Verlag, der mir die Neuseeland-Saga von Rebecca Maly zur Verfügung gestellt hat!

Als ich die Cover der Bücher gesehen habe wusste ich: Die Reihe musst du lesen! Ich liebe die Cover! Sie passen einfach wunderbar zur Geschichte und wecken das Fernweh.

Die Geschichte rund um Kaylee Heagan ist in vier Kurzromane aufgeteilt und jedes Ende lässt den Leser mit nur einer Frage zurück: Wie geht´s weiter?! Man möchte einfach sofort weiterlesen... und zu meinem Glück hatte ich alle vier Bücher auf meinem Reader parat. :)
Die Aufteilung fand ich sehr gelungen, da die Spannungsbögen gut eingeteilt ist und die Story immer spannend bleibt.

10. Oktober 2016

[Currently Reading] #13


Hallo ihr Lieben!

Ich bin wieder in Kassel und da die Uni noch nicht anfängt, und ich nur nebenbei arbeite, habe ich viel Zeit zum Lesen. :)
Aktuell bin ich in den letzten Zügen von "A Clash of Kings" von George R.R. Martin. Gefällt mir eigentlich genau so gut wie der erste Teil, aber bei über 1000 Seiten und dann noch auf Englisch braucht man eine Weile. :D
Als nächstes möchte ich dann "Das Feuer einer anderen Welt" von An Lin lesen!

Liebe Grüße & eine schöne Woche!
Denise

4. Oktober 2016

[Rezension] Free Souls - Gefährliche Träume

Inhalt:
"Wenn dein Verstand eine Waffe ist, musst du für Freiheit einen hohen Preis bezahlen. Vier Monate sind vergangen, seit Kira ihr Zuhause verlassen hat, um sich Julians Jacker Freedom Alliance anzuschließen. Doch der Verlust ihres Freundes Raf hat ein Loch in ihrem Herzen hinterlassen. Sie füllt es mit Waffentraining, JFA-Patrouillen und einer besessenen Jagd auf FBI Agent Kestrel. Julians Sorgen um ihre Sicherheit und seine wiederholten Versuche, sie für seine revolutionären Internet-Chats zu gewinnen, schlägt sie dabei in die Luft. Als der Anti-Jacker Politiker Vellus Jackertown von der Nationalgarde umzingeln lässt, entdeckt Kira, dass an Julians Sorgen mehr dran ist, als sie dachte. Sie ist gezwungen eine Mission anzunehmen, die sie nicht will und die ihre letzte sein könnte: Ein Anschlag auf Senator Vellus, bevor er Julians Revolution und die Jacker, die sie zu lieben gelernt hat, auslöschen kann. "

Da mich die ersten beiden Bücher (Band 1 und Band 2) einfach begeistern konnte, war ich sehr gespannt, wie mir nun der Abschluss der Trilogie gefallen würden.

Ich kann ganz klar sagen: Die Reihe wird absolut würdig abgeschlossen! Die Qualität - sowohl Schreibstil als auch Story - bleibt über alle drei Teile hinweg erhalten und mich konnte der letzte Teil genau so gut unterhalten wie seine Vorgänger. Mir sind nur leider einige Rechtschreibfehler aufgefallen. Oft fehlten Buchstaben oder auch mal ganze Wörter bzw. es waren manchmal auch einfach falsche Wörter eingesetzt worden. Es war jetzt nicht so extrem, dass es mir meinen Lesespaß getrübt hätte, aber es ist definitiv aufgefallen.

26. September 2016

[Rezension] Raukland Trilogie 03 - Rauklands Schwert

Inhalt:
"Lannochs langer Winter ist hart für Ronan. Hin- und hergerissen zwischen Rauklands Schicksal, seiner Sorge um Hannah und einem Leben an Eilas Seite, weiß Ronan nicht länger wohin er gehört. Sein Entschluss, seine alte Heimat für immer zu vergessen, wird endgültig zunichte gemacht, als am Horizont raukländische Schiffe sichtbar werden.
Unter Broghans grausamer Herrschaft geht Raukland zugrunde. Ronan will nicht um etwas kämpfen, das ihm nicht gehört. Doch angesichts all des Leids fällt es ihm schwer, gleichgültig zu bleiben."

Auch für den Abschluss der Trilogie möchte ich mich bei Autorin Jordis Lank für dieses Rezensionsexemplar bedanken!

Ich habe mich wirklich sehr gefreut wieder nach Raukland zurück zu kehren, war aber gleichzeitig schon ein bisschen wehmütig... denn ich wusste natürlich, dass es das letzte Mal sein wird.
Die Charaktere dieser Buchreihe habe ich mittlerweile lieb gewonnen, aber die Verbundeheit und die Emotionen, die ich im ersten Buch als Leser sehr stark wahrgenommen habe, waren nicht ganz so sehr präsent. Mir ist es im zweiten, und auch jetzt im letzten Band, teilweise etwas schwer gefallen mich so in die Charaktere hinein zu versetzen und mir fiel es doch manchmal schwer die Entscheidungen und Beweggründe nachzuvollziehen.

7. September 2016

[Neuzugänge] August 2016

Hallo ihr Lieben,

auch im August durfte sich mein SuB über Neuzugänge freuen! *g*

Als Erstes dufte ich mich über das neue Buch "Das Feuer einer anderen Welt" von An Lin freuen, welches vor kurzem neu erschienen ist und, anders als die Geschichte um Mei und Tian und die Reisbällchen, ein Einzeltitel ist.
Außerdem dufte ich mich über die vierteilige Neuseeland-Saga "Tausend Wellen fern" von Rebecca Maly freuen, die mir netterweise vom Edel Elements Verlag zur Verfügung gestellt wurde.

Ich genieße weiterhin meine Semesterferien und lese viel... aber zum Bloggen kam ich die letzte Zeit nicht so. Manchmal fehlt mir der Antrieb oder einfach die richtigen Worte. Ich habe aktuell drei Rezis in Arbeit, aber ich weiß nicht so recht wie ich sie fertig schreiben soll. Manchmal ist das einfach so. *seufz*
Ab Sonntag bin ich erstmal eine Woche in Ribe (Dänemark) und wohne dann dort im Museumsdorf. Darauf freue ich mich schon sehr! :D
Mal sehen ob ich davor noch die Muse finde die Rezis zu veröffentlichen...

Liebe Grüße,
Denise




Tausend Wellen fern (Band 01 - 04)
von Rebecca Maly

Inhalt:
"Irland, 1872. Als der Vater der 18-jährigen Kaylee Heagan ihre Mutter für eine Jüngere verlässt, entflammt im katholischen Dublin ein Skandal. Um der Schande zu entgehen und sich gemeinsam eine Zukunft aufzubauen, brechen die beiden ungleichen Frauen zu einer beschwerlichen und langen Seereise nach Neuseeland auf. Doch wird sich ihre Hoffnung auf ein neues Leben erfüllen?"












Das Feuer einer anderen Welt
von An Lin

Inhalt:
"An Saras 17. Geburtstag wird in Düsseldorf das Sternenfest gefeiert. Eine japanische Legende besagt, dass an diesem Tag Wünsche in Erfüllung gehen. Kurzerhand versucht Sara ihr Glück und wünscht sich in die Welt des gutaussehenden Comic-Helden Ryu. Tatsächlich erfüllt sich ihr Wunsch, allerdings anders als gedacht: Ryu landet in der realen Welt. Weil er sich in einen feuerspeienden Drachen verwandeln kann, wird er schnell zur Zielscheibe der Regierung. Verzweifelt versuchen Sara und Ryu, den Wunsch rückgängig zu machen. Doch je gefährlicher ihre Lage wird, umso stärker brennt auch das Feuer zwischen Ryu und Sara. Bleibt ihnen überhaupt noch die Zeit, um sich zwischen einem gemeinsamen und einem ungefährlichen Leben zu entscheiden?"


31. August 2016

[Currently Reading] #12


Hallo ihr Lieben,

ich genieße meine Semesterferien wirklich sehr und konnte mir auch viel Zeit zum Lesen nehmen. :)
Heute habe ich "Die Zwölf" von Justin Cronin ausgelesen! Ein wirklich dicker Wälzer mit 832 Seiten... lies sich aber gut weglesen. Es ist sehr spannend. ;)

Als nächstes werde ich wohl morgen mit "Jagd nach dem großen bösen Wolf" von E.M. Tippetts anfangen. Das ist der dritte Teil von "Nicht mein Märchen".

Liebe Grüße und einen schönen Start in den September,
Denise

26. August 2016

[Freitagsfüller] 26.08.2016

Hallo ihr Lieben!

Der Freitag ist zwar schon fast vorüber, aber noch ist es nicht 0 Uhr. :D
Deshalb gibt es jetzt noch schnell den Freitagsfüller von scrap-impulse!

Viel Spaß beim Lesen und dann vielleicht auch beim selbst ausfüllen. :)


1. Ich fühle mich wohl wenn ich zuhause bin.

2. Ich würde mich gerne mal wieder richtig kreativ austoben.

3. Alle Bilder von schönen Zeiten und Erlebnissen müsste ich eigentlich mal in ein richtiges Fotoalbum packen.

4. Eistee mag ich am liebsten eiskalt.

5. Viel zu schnell war der Sommer vorüber.

6. Mein Zimmer zuhause ist nicht nur sehr gemütlich, es  ist ausserdem der kühlste Raum im ganzen Haus.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen netten Abend mit einer lieben Freundin, morgen habe ich einen Besuch auf einem Reitturnier geplant und Sonntag möchte ich auf ein Stadtfest in unsrer Nähe gehen!


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße,
Denise

17. August 2016

[Rezension] Falaysia - Fremde Welt 02 - Trachonien

Inhalt:
"Melina und Benjamin haben sich zusammengerauft, um hinter die Geheimnisse des undurchsichtigen Zauberers Demeon zu kommen. Sie hoffen, damit Jenna und Leon besser helfen zu können, den Weg in ihre Welt zurückzufinden. Bei ihren Nachforschungen stoßen sie auf Informationen, die andeuten, dass auch das bisherige Schicksal von Melinas Familie eng mit den neuen Geschehnissen zusammenhängt. Jenna und Leon sind derweil durch den Angriff feindlicher Krieger voneinander getrennt worden. Während Leon von der Kriegerin Sheza verletzt aufgefunden und von ihr weiter nach Trachonien gebracht wird, muss Jenna sich ihrem Schicksal ergeben, nun die Gefangene Mareks und ihm somit schutzlos ausgeliefert zu sein. Es stellt sich bald heraus, dass Marek ebenfalls nach Trachonien will, um an den zweiten magischen Stein heranzukommen, der im Besitz der mächtigen Königin Alentara ist. So ist Jenna dazu gezwungen, mit dem unberechenbaren Mann durch das gefährliche Latan-Gebirge zu ziehen und sich ihren seltsamen Gefühlen ihm gegenüber zu stellen – Gefühlen, die leider intensiver zu werden scheinen, je mehr Zeit sie miteinander verbringen müssen…"

Als Erstes möchte ich mich bei der Autorin Ina Linger bedanken, da sie mir auch den zweiten Band ihrer Reihe zur Verfügung gestellt hat! Die Rezension zum ersten Band findet ihr auch auf meinem Blog. ;)

Auch der zweite Band der "Falaysia"-Reihe konnte mich gut unterhalten! Die Geschichte wurde nie langweilig... es war spannend, es gab interessante und überraschende Wendungen und es lies sich super angenehm und flüssig lesen! Aber dennoch konnte mich dieses Buch nicht so begeistern, wie es bei seinem Vorgänger der Fall war.

10. August 2016

[Neuzugänge] Juli 2016

Hallo ihr Lieben,

ich bin aus meinem "Kurzurlaub" in Polen zurück, deshalb gibt es jetzt erst den Bericht über meine Neuzugänge des letzten Monats! Ich habe mit meiner Wikinger-Reenactmentgruppe in Wolin gelagert und musste erstmal alles ausräumen und aufräumen... und in gewisser Weise auch noch ein bisschen vom Urlaub erholen. ;)

Im Juli durfte ich mich über drei Rezensionsexemplare freuen! Alle drei sind jeweils der dritte Band der Reihe... lustiger Zufall. :D
Als erstes durfte der dritte Band der Raukland-Trilogie "Rauklands Schwert" von Jordis Lank bei mir einziehen. Ich bin schon sehr gespannt wie die Geschichte rund um Ronan ausgehen wird... die Rezensionen zu Band 1 und Band 2 findet ihr auch hier auf meinem Blog. :)

Ganz unerwartet bekam ich dann auch noch den Abschluss der Mindjack-Trilogie "Free Souls - Gefärliche Träume" von Susan Kaye Quinn (Rezi Band 1 und Band 2) und den dritten Band der "Nicht mein Märchen"-Reihe rund um Chloe & Jason "Jagd nach dem großen bösen Wolf" von E.M.Tippetts. (Rezi Band 1 und Band 2)

Liebe Grüße & noch eine schöne Woche,
Denise




Jagd nach dem bösen großen Wolf
von E.M. Tippetts

Inhalt:
"Chloe wusste, dass sie ihr ruhiges Leben hinter sich lassen würde, als sie Hollywood-Superstar, Jason Vanderholt, heiratete. Belästigungen durch Paparazzi hatte sie erwartet, nicht aber den Ärger mit den Drehbuchautoren der Krimiserie Blood Ritual, in der Jason mitspielt. Denn auf unerklärliche Weise tauchen plötzlich geheime Details aus Chloes Ermittlungen in der Fernsehserie auf – und keiner beim Albuquerque Police Department hat eine Ahnung, wo die undichte Stelle sein könnte. Als ob das nicht genug wäre, scheinen alle in Chloes Leben gerade eine schwierige Phase durchzumachen – angefangen bei ihrer besten Freundin, Lori, die versucht eine Hochzeit zu planen, über ihre Nichte Kyra, die unglücklich über Jasons Fernsehrollen ist, bis hin zu Jason selbst, der unerklärlich launisch und verschlossen ist. Bei keinem dieser Probleme hat Chloe eine Idee, wie sie es lösen könnte. 
Sie ist nur für eines ausgebildet: Die großen bösen Wölfe dieser Welt zu jagen. Doch die Zeit läuft ihr davon und Chloe muss eine Entscheidung fällen. Soll sie dabei helfen, einen abscheulichen Serienkiller zu überführen, bevor er erneut zuschlägt oder hilft sie den Menschen, die immer für sie da waren? So oder so hat sie Angst, den Fehler ihres Lebens zu begehen."

29. Juli 2016

[Freitagsfüller] 29.07.2016

Hallo ihr Lieben!

Den letzten Freitag im Juli lasse ich heute mit einem Freitagsfüller von scrap-impulse ausklingen.
Viel Spaß beim Lesen und dann vielleicht auch beim selbst ausfüllen. :)



1. Wenn ich richtig schwitze fühle ich mich meist nicht sehr wohl in meiner Haut. :/

2. Das ich jetzt doch ein paar Wochen frei habe und den Sommer genießen kann ist fast schon zu schön um wahr zu sein.

3. Ich könnte eigentlich mal wieder ins Schwimmbad gehen... da war ich schon ewig nicht mehr.

4. Ich liebe es in langen, lauen Sommernächten draußen zu sitzen und der Sonne beim Untergehen zuzuschauen.

5. Im Übrigen reichen mir im Sommer ~ 25 Grad. :D

6. Man kann so viele schöne Dinge gemeinsam erleben .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich einen Besuch einer Grillparty geplant und Sonntag möchte ich Lesen, Lesen, Lesen!

Ich wünsche euch einen guten Start in den August!

Liebe Grüße,
Denise

25. Juli 2016

[Rezension] Milten & Percy 02 - Der Tod des Florian C. Booktian

Inhalt:
"Für die Detectives Milten und Percy sollte es ein Routineeinsatz sein: Verhindert den Diebstahl der neuen Booktian-Bücher. Doch es kommt zu einer Schießerei, bei der eine Frau getötet wird. Am nächsten Tag taucht eine grotesk entstellte Leiche auf, die mehr Fragen beantwortet, als sie aufwirft. Als die beiden endlich auf Booktian persönlich treffen, stirbt der berühmte Autor und alle Anzeichen deuten auf die Frau, die Milten kurz zuvor erschossen hat. Aber wie ist so etwas überhaupt möglich? Wer steckt hinter dem Tod des berühmten Autors und warum musste er sterben?"

Als Erstes möchte ich wieder dem Autor Florian C. Booktian danken, da er mir sein Buch zur Verfügung gestellt hat. Der erste Teil der Reihe hatte mir ganz gut gefallen, allerdings konnte er mich nicht so ganz überzeugen.

Nun war ich gespannt wie mir der zweite Teil gefallen würde und ich wurde positiv überrascht! Das Können des Autors hat sich in meinen Augen ein ganzes Stück gesteigert und ich wurde wirklich gut unterhalten. Die Story war sehr spannend und eher "krimilastig" und die Charaktere - vor allem die neuen Bösewichte - waren interessant. Ich fand nur die Motive, z.B. das von Lufrain, etwas schwach und hätte mir da etwas überzeugenderes gewünscht. Aber ich fand es toll, dass man durch Perspektivenwechsel und Zeitsprünge immerhin erfahren konnte woher die Bösen, und auch die anderen Charaktere, kommen und welche Geschichte hinter ihnen steht. Diese Wechsel und Sprünge haben der Geschichte wirklich gut getan, denn sie haben sie aufgelockert und sie noch interessanter gemacht!

7. Juli 2016

[Neuzugänge] Juni 2016

Hallo ihr Lieben,

es ist schon wieder Halbzeit... Wahnsinn!
Wir haben schon Anfang Juli, aber ich bin noch gar nicht richtig im "Sommerfeeling". Das Wetter in Kassel will aktuell nicht so richtig mitspielen, man könnte echt meinen es ist noch April oder Mai. Ich hoffe das stellt sich bei mir bald noch ein,... ich hab ja auch bald Semesterferien und ich wünsche mir gutes Wetter, da ich es liebe im Sommer lange draußen zu sitzen und zu lesen! Ich muss dieses mal zum Glück auch keine Hausarbeit schreiben. *g*

Mein Lesemonat Juni war eher so naja... was wohl vor allem daran lag, dass ich neben dem Studium angefangen habe als Aushilfe zu arbeiten und ich dann weniger Zeit hatte überhaupt zu lesen, oder auch oft einfach zu müde war.
Trotz allem hatte ich in diesem Monat auch wieder Neuzugänge! :)
Als Erstes habe ich mich sehr über den zweiten Teil der Falaysia-Reihe von Ina Linger gefreut, da mir der erste sehr gut gefallen hat und ich auf eine spannende Fortsetzung hoffe.
Und dann habe ich mir tatsächlich mal wieder ein Buch selbst gekauft. *g*
"Feuer & Glas - Der Pakt" von Brigitte Riebe ist mir beim Stöbern am Thalia am Mängelexemplar-Tisch in die Hände gefallen und es klingt wirklich toll... ich liebe Bücher, die in Venedig spielen.

Ich wünsche euch einen tollen Start in den Juli!
LG Denise




Falaysia - Fremde Welt 02 - Trachonien
von Ina Linger

Inhalt:

"Melina und Benjamin haben sich zusammengerauft, um hinter die Geheimnisse des undurchsichtigen Zauberers Demeon zu kommen. Sie hoffen, damit Jenna und Leon besser helfen zu können, den Weg in ihre Welt zurückzufinden. Bei ihren Nachforschungen stoßen sie auf Informationen, die andeuten, dass auch das bisherige Schicksal von Melinas Familie eng mit den neuen Geschehnissen zusammenhängt. Jenna und Leon sind derweil durch den Angriff feindlicher Krieger voneinander getrennt worden. Während Leon von der Kriegerin Sheza verletzt aufgefunden und von ihr weiter nach Trachonien gebracht wird, muss Jenna sich ihrem Schicksal ergeben, nun die Gefangene Mareks und ihm somit schutzlos ausgeliefert zu sein. Es stellt sich bald heraus, dass Marek ebenfalls nach Trachonien will, um an den zweiten magischen Stein heranzukommen, der im Besitz der mächtigen Königin Alentara ist. So ist Jenna dazu gezwungen, mit dem unberechenbaren Mann durch das gefährliche Latan-Gebirge zu ziehen und sich ihren seltsamen Gefühlen ihm gegenüber zu stellen – Gefühlen, die leider intensiver zu werden scheinen, je mehr Zeit sie miteinander verbringen müssen…"

3. Juli 2016

[Currently Reading] #11



Hallo ihr Lieben,

heute hab ich mich mal aufgerafft und bin tatsächlich nochmal Abends in den Park gegangen um ein bisschen zu lesen. Den Tag über war es eher bewölkt und zwischendurch hat es auch mal geregnet, aber gegen Abend wurde es nochmal richtig schön. :)

Ich hab heute mit "A Game of Thrones" angefangen, da eine Freundin mir es vor kurzem geliehen hat... damit ich ja endlich mal mit der Reihe und dann auch mit der Serie anfangen kann. :D
Finde es ja immer noch frech, dass in Deutschland der erste Teil in zwei Teilen veröffentlicht wurde... aber das sieht man ja leider oft.

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche,
Denise

1. Juli 2016

[Freitagsfüller] 01.07.2016

Hallo ihr Lieben!

Zum heutigen Juli-Anfang gibt es einen Freitagsfüller von scrap-impulse!
Viel Spaß beim Lesen und vielleicht auch selbst ausfüllen :)



1. Es reicht jetzt mit diesem wechselhaften Wetter!

2. Butterbrot mit Schokostreuseln drauf ist meine neuste (Wieder!)Entdeckung im Bereich leckeres Essen. :D

3. Wiederholt sich die Abstimmung zum Brexit?

4. Eistee mit Eiswürfeln ist eigentlich das einfachste und beste Sommergetränk.

5. Mit der linken Hand kann ich ja überhaupt nicht schreiben.

6. Das ich wegen der Arbeit nicht die ganzen Semesterferien zuhause verbringen kann finde ich echt fies.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich pünktlichen Feierabend, morgen habe ich ein Geburtstagsessen mit einer lieben Freundin geplant und Sonntag möchte ich schönes Wetter um mal in den Park zu gehen!


Ich hoffe ihr startet alle gut in den neuen Monat. :)
LG Denise

30. Juni 2016

[Kurzrezension] Drachenhaut

Inhalt:
"Böse Gerüchte schwirren unaufhaltsam durch das Land Mohor: Der Naga, der Gott der Schlangen, soll den Kronprinzen verflucht haben. Gibt es Rettung für den stolzen jungen Mann? Fernab der höfischen Ängste und Ränke wächst unterdessen das Waisenkind Lilya behütet im Haus ihres Großvaters auf. Ihr Leben ändert sich jedoch von Grund auf, als auch ihr eines Tages der Naga erscheint. Warum greift der Schlangengott in Lilyas Schicksal ein? Als plötzlich feine Zeichnungen auf ihrer Haut erscheinen, wird das junge Mädchen zu einer Gejagten, deren Schicksal mit dem des Prinzen auf geheimnisvolle Weise verwoben ist – und der eine magische Vewandlung bevorsteht."

Dieses Buch lässt den Leser in eine faszinierende und magische Welt eintauchen, die ich besonders interessant fand, da sie  nicht nur "mittelalterlich" war (wie das bei vielen anderen Fantasy-Büchern der Fall ist), sondern in einer orientalisch angehauchten Welt spielt!

Die Autorin konnte mich mit einem tollen, flüssigen Schreibstil und einer fantasievollen Geschichte überzeugen, nur hat sich die Handlung anfangs etwas gezogen. Es dauerte etwas bis die Handlung wirklich Fahrt aufnimmt und man in etwa weiß wohin die Reise geht, aber am Ende war es dann wiederum so spannend, dass man als Leser kaum Luft holen konnte!
Ich fand die Welt und die Charaktere sehr interessant und gelungen, aber im Großen und Ganzen hätte ich mir mehr Details gewünscht z.B. was die magischen Kräfte, oder die Drachen bzw. Menschen mit Drachenhaut angeht. Da blieben mir die Beschreibungen etwas zu vage.

Die Charaktere mochte ich größtenteils auch, egal ob gut oder böse, es gab aber auch wirklich viele! Zum Glück gab es ein kleines Verzeichnis am Anfang. ;)  Für meinen Geschmack hätten aber vor allem die Bösen etwas mehr Tiefe haben können, sie waren halt böse... aber sonst eher oberflächlich. Bei der Protagonistin hat mir die Entwicklung, die sie im Verlauf der Geschichte macht, gut gefallen. Sie kommt aber leider gegenüber dem Leser etwas zu kühl und distanziert rüber.

Fazit:
Eine schöne, fantasievolle Geschichte die für meinen Geschmack an manchen Stellen noch etwas ausgereifter sein könnte. Mir hat sie insgesamt aber gut gefallen und mich auch super unterhalten, deshalb vergebe ich 8 Punkte. Allein für das Cover würde ich aber am Liebsten 10 Punkte geben! Das ist so toll. :)

27. Juni 2016

[Rezension] Raukland Trilogie 02 - Rauklands Blut

Inhalt:
"Ronan ist nach Raukland zurückgekehrt, doch sein Vater sieht auch in Broghan einen Anwärter auf den Thron. Die beiden Kontrahenten führen einen erbitterten Kampf um die Gunst des Königs. Ronan rechnet fest mit dem Sieg, als Broghan ein ungeheuerliches Geheimnis aufdeckt.
Hoch im Norden hat Ronan nicht nur die Insel Lannoch für sich gewonnen, sondern auch das Herz der Prinzessin Eila. Zurück in Raukland muss er jedoch nicht nur gegen Broghan kämpfen, der ihm den Thron streitig macht, sondern auch gegen seinen Vater: Erst will Ronan die Insel Lannoch nicht hergeben, dann besteht er darauf, Eila zu heiraten, obwohl sein Vater ihn mit der Prinzessin Angents vermählen will. Diese Heirat würde den lange verfeindeten Ländern endlich Frieden bringen. Wird Ronan seine Liebe zu Eila dieser Aufgabe opfern?"

An erster Stelle möchte ich Autorin Jordis Lank danken, denn sie hat mir ihr Buch zur Verfügung gestellt!

Wie ihr ja vielleicht wisst, war ich vom ersten Teil total begeistert und dementsprechend auch sehr gespannt wie es nun weitergeht und vor allem wie mir die Fortsetzung gefallen wird!
Ich habe mich total gefreut wieder in die faszinierende und spannende Welt rund um Ronan einzutauchen und war auch von Anfang an wieder von der Geschichte gefangen.
Die Autorin überzeugt wieder mit einem tollen und flüssigen Schreibstil und schafft es auch den Leser am Anfang gut aufzufangen und führt einem die vergangenen Geschehnisse und wichtigen Details nochmal vor Augen.

10. Juni 2016

[Freitagsfüller] 10.06.2016

Hallo ihr Lieben,

an diesem schönen, sonnigen Freitagmorgen gibt es mal wieder einen Freitagsfüller von scrap-impulse! Viel Spaß beim Lesen und vielleicht auch selbst ausfüllen :)



1. Heute beginnt das Wochenende, aber ich muss trotzdem morgen noch arbeiten.

2. Ich bin absolut kein Fußball-Experte.

3. Mein Lieblings-TV-Snack ist eindeutig eine Tüte Chips.

4. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht genau, was eine Tipp-Gemeinschaft ist.

5. Wenn die deutsche National-Mannschaft spielt werde ich wohl zuschauen, wenn ich Zeit habe. :) 

6. Fußball- Fanartikel finde ich meist überteuert und meistens auch absolut unnötig. Ich meine: EM-Klopapier ernsthaft? :D

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen entspannten Abend nach der Arbeit, morgen habe ich gemütlich was Essen und Trinken gehen geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen und faul sein!

Ich wünsche euch allen ein schönes und hoffentlich sonniges Wochenende!
Liebe Grüße, Denise

4. Juni 2016

[Currently Reading] #10



Hallo ihr Lieben!

Die letzten paar Tage hatten wir mit dem Wetter in Kassel richtig Pech... es hat viel geregnet und es war recht kühl für den Juni. Also war ich viel daheim und habe es mir mit einem Buch gemütlich gemacht. Das tut meinem SuB auch mal ganz gut. *g*
Heute habe ich bei einer Tasse Tee den zweiten Teil der Raukland-Triologie "Rauklands Blut" von Jordis Lank ausgelesen. Das Buch hat mir - genauso wie sein Vorgänger - sehr gut gefallen! Demnächst kommt dann auch die Rezension dazu. ;)

Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende,
Denise

2. Juni 2016

[Neuzugänge] Mai 2016

Hallo ihr Lieben,

der Juni hat schon angefangen, es ist kaum zu glauben oder? Ich weiß noch, dass ich kaum erwarten konnte das es endlich Frühling wird und nun ist es schon fast Sommer. Wie die Zeit vergeht. :D
Das merke ich auch aktuell bei meinem Studium: Mitte Juli ist mein zweites Semester vorbei, zumindest was die Veranstaltungen angeht. Und dann gehts im Herbst schon ins dritte Semester... kaum zu glauben.

Aber zurück zu dem eigentlichen Thema: Neuzugänge im Mai!
Im Mai kam der zweite Band der "Milten & Percy"-Reihe von Florian C- Booktian zu mir. Der Autor hat mir eine komplexere Handlung und mehr Spannung versprochen, man darf also gespannt sein. :)
Hier findet ihr meine Rezension zu Teil eins.

Ich wünsche euch einen super Start in den Sommer,
LG Denise



Milten & Percy 02 - Der Tod des Florian C. Booktian
von Florian C. Booktian

Inhalt:
"Für die Detectives Milten und Percy sollte es ein Routineeinsatz sein: Verhindert den Diebstahl der neuen Booktian-Bücher. Doch es kommt zu einer Schießerei, bei der eine Frau getötet wird. Am nächsten Tag taucht eine grotesk entstellte Leiche auf, die mehr Fragen beantwortet, als sie aufwirft. Als die beiden endlich auf Booktian persönlich treffen, stirbt der berühmte Autor und alle Anzeichen deuten auf die Frau, die Milten kurz zuvor erschossen hat. Aber wie ist so etwas überhaupt möglich? Wer steckt hinter dem Tod des berühmten Autors und warum musste er sterben?"





30. Mai 2016

[Rezension] Acht Sinne - Band 05 der Gefühle

Inhalt:
"Tauche ein in die Welt der 8 Sinne: Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst. Welches Gefühl ist Deines?
Gemeinsam mit den anderen Auserwählten suchen Lee und Ben nach den verschollenen Büchern der Macht. Doch die Suche gestaltet sich gefährlicher als gedacht - und als die Totaa dann auch noch einen Anschlag verüben, trifft Lee eine Entscheidung, die alles verändert …"

Vielen Dank an dieser Stelle an das Autorinnenduo Rose Snow, die mir ihr Buch zur Verfügung gestellt haben!

Auch in dem fünften Band der Reihe können die beiden Autorinnen ihren tollen kreativen und originellen Schreibstil unter Beweis stellen, der einfach nur schön zu lesen und unterhaltsam ist!
Grundsätzlich hat mir der fünfte Band auch gut gefallen und ich könnte ähnliches Lob anbringen, wie in meinen Rezensionen zu seinen vier Vorgängern. Das würde die Rezension jetzt aber unnötig in die Länge ziehen und ich würde mich auch nur wiederholen... wer also mehr wissen will: Hier gibts die anderen! Ich möchte mich in dieser Rezension auf Punkte konzentrieren, die speziell auf diesen Band zutreffen und das ist leider etwas mehr Kritik, da mich dieses Buch nicht so überzeugen konnte wie seine Vorgänger.

29. Mai 2016

[Rezension] Falaysia - Fremde Welt 01 - Allgrizia

Inhalt:
"Magie gibt es nicht. Davon ist Jenna, eine junge Frau aus Salisbury in England überzeugt – bis sie als Opfer eines alten Zwists zwischen zwei Magiern in eine ihr fremde, mittelalterliche Welt geworfen wird, in der es nicht nur Magie, sondern auch wilde Krieger, Drachen und andere wunderliche Kreaturen gibt. Hilfe findet sie bei Leon, einem jungen Mann, der vor vielen Jahren ebenfalls nach Falaysia gekommen ist und seitdem in dieser gefährlichen Welt festsitzt. Gemeinsam machen sich die beiden auf die Suche nach einem legendären Tor, das sie angeblich zurück nach Hause bringen könnte. Ihr Ziel zu erreichen, ist allerdings alles andere als ein Kinderspiel, denn es scheint so, als würde in Falaysia gerade ein Krieg ausbrechen. Und dann gibt es da noch den gefürchteten Kriegerfürsten Marek, der eine persönliche Rechnung mit Leon offen hat und diesen wie ein Besessener verfolgt. Ein Mann, der bald auch schon Jennas Leben bedroht, aber dennoch eine seltsame Faszination auf sie ausübt…"

An erster Stelle möchte ich der Autorin Ina Linger danken, da sie mir ihr Buch zur Verfügung gestellt hat!

Mit dem Auftakt zu dieser Reihe hat die Autorin eine interessante und faszinierende Fantasy-Welt erschaffen und ich freue mich drauf in den Folgebänden mehr über die Welt und seine Einwohner zu erfahren! Sobald Jenna nach Falaysia gelangt, spürt man als Leser die Bedrohung, die von dieser fremden Welt ausgeht.
Dank des tollen fesselnden und flüssigen Schreibstils der Autorin war ich von Anfang an von der Geschichte gefangen und konnte mit den Protagonisten bei ihrer Suche nach einem Weg nach Hause mitfiebern!

13. Mai 2016

[Kurzrezension] Reisbällchen 01 - Unwissend verliebt

Inhalt:
"Josy hat es geschafft! Sie hat einen Job bei einer angesehenen Werbeagentur in Japan ergattert. Prompt lässt sie in Los Angeles alles stehen und fliegt nach Tokio. Doch in der Agentur stellt sich heraus, dass alles nur ein Missverständnis war: eigentlich soll der New Yorker Millionärssohn Joe die Stelle besetzen. Kurzerhand lässt die Agentur die beiden „Namensvetter“ gegeneinander antreten. Josy will alles tun, um diesen Schnösel Joe zu schlagen. Als ihr klar wird, dass Joe ganz anders ist als gedacht, hat sich der fiese Wettstreit schon verselbstständigt. Haben Josys Gefühle überhaupt noch eine Chance? Dieser Roman ist in sich abgeschlossen und hat 154 Taschenbuchseiten!"

An erster Stelle möchte ich Autorin An Lin danken, da sie mir ihr Reisbällchen zur Verfügung gestellt hat und ich bei der Leserunde auf Lovelybooks teilnehmen durfte!

Die Kurzgeschichte konnte mich von Anfang an gut unterhalten und lies sich dank des locker, flockigen Schreibstils der Autorin flüssig weglesen.
An dieser Stelle möchte ich auch noch kurz erwähnen, dass ich das Cover wirklich super finde. :)

2. Mai 2016

[Currently Reading] #09


Hallo ihr Lieben,

am Wochenende wurde es eeeendlich wieder schöner und vor allem wärmer!
Das Wetter und meinen freien Tag habe ich gleich genutzt und hab es mir auf der Terrasse gemütlich gemacht und ein wenig gelesen. :)
Aktuell lese ich den fünften Teil der "Acht Sinne"-Reihe von Rose Snow. Aber warum ist das Buch nicht auf dem Foto?! Ganz einfach: ich lese das Buch auf meinem Handy. :D

Kurze Erklärung dazu: 
Ich habe das Buch netterweise von dem Autorinnenduo sozusagen als Weihnachtsgeschenk bekommen... leider aus Versehen als Version für den Kindle. Ich hab alles mögliche versucht um die Datei auf meinen "Nicht-Kindle"-Reader zu bekommen, aber es klappte einfach nicht. Irgendwann habe ich es aufgegeben und habe mir die Kindle-App auf mein Handy geladen.
Es ist nicht so schlimm auf dem Handy zu lesen, als ich vorher dachte... aber da ich hin und wieder eine Pause brauche, schmökere ich nebenbei noch einen Manga.
(Das Cover gibts deshalb noch manuell eingebaut. *g*)

LG und eine schönes Woche,
Denise

30. April 2016

[Neuzugänge] April 2016

Hallo ihr Lieben,

diesen Monat lief es bei mir lesetechnisch recht gut! Ich hatte - auch dank der Challenge - wieder richtig Lust am Lesen und lag bei meiner Buchauswahl im April goldrichtig. :)
Neuzugänge durften im vergangenen Monat natürlich auch wieder bei mir einziehen! 
Im April waren es zwei ebooks: das erste war die Kurzgeschichte "Unwissend verliebt" von An Lin - das ich schon gelesen habe und demnächst eine Rezi veröffentlichen werde - und jetzt kurz vor Monatsende den zweiten Teil der Raukland Trilogie "Rauklands Blut" von Jordis Lank. Auf dieses Buch freue ich mich ja besonders, da mir der erste Teil super gut gefallen hat!

Ich wünsche euch einen guten Start in den Mai und natürlich viel Spaß & gutes Wetter, wenn ihr heute schon in den Mai feiert. *g*
LG Denise




Raukland Trilogie 02 - Rauklands Blut
von Jordis Lank

Inhalt:
"Ronan ist nach Raukland zurückgekehrt, doch sein Vater sieht auch in Broghan einen Anwärter auf den Thron. Die beiden Kontrahenten führen einen erbitterten Kampf um die Gunst des Königs. Ronan rechnet fest mit dem Sieg, als Broghan ein ungeheuerliches Geheimnis aufdeckt.
Hoch im Norden hat Ronan nicht nur die Insel Lannoch für sich gewonnen, sondern auch das Herz der Prinzessin Eila. Zurück in Raukland muss er jedoch nicht nur gegen Broghan kämpfen, der ihm den Thron streitig macht, sondern auch gegen seinen Vater: Erst will Ronan die Insel Lannoch nicht hergeben, dann besteht er darauf, Eila zu heiraten, obwohl sein Vater ihn mit der Prinzessin Angents vermählen will. Diese Heirat würde den lange verfeindeten Ländern endlich Frieden bringen. Wird Ronan seine Liebe zu Eila dieser Aufgabe opfern?"


28. April 2016

[Rezension] Die Welt der 4 Jahreszeiten 03 - Wünsche - Träume - Hoffnung

Inhalt:
"Was würdest du tun, wenn deine Alpträume wahr werden und du weißt, dass deine Wünsche nie in Erfüllung gehen? Würdest du weiterkämpfen oder würdest du die Hoffnung auf Glück und ein zufriedenes Leben für immer aufgeben? Fenja versucht es jedem recht zu machen, sie will helfen und sich eingliedern, aber vor allem will sie Sisar endlich die Wahrheit sagen. Nach einem Angriff der Dunkelheit, bei dem Sisar verletzt wird, findet sie endlich den Mut dazu. Doch der König reagiert nicht so, wie sie es sich vorgestellt hat. Es wird jedem Hinweis nachgegangen, gerätselt und gehofft. Sisar sucht mit allen Mitteln nach einem Ausweg, um Fenjas Tod zu umgehen, doch eines Tages taucht ein alter Bekannter mit einer interessanten Geschichte bei ihnen auf. Was wird er verkünden? Kann er den beiden und der Welt der 4 Jahreszeiten helfen? Die Situation in Balear spitzt sich immer weiter zu. Freunde werden zu Feinden, der Tod lauert hinter jeder Ecke. Wem kann man noch trauen, wer hat die Seiten gewechselt … und warum? Ein schreckliches Erlebnis wirft Fenja völlig aus der Bahn, doch immer an ihrer Seite – Sisar. Die grausamen Wahrheiten, Geheimnisse und Lügen, aber vor allem der Drang zur Dunkelheit schweißen die beiden noch enger zusammen. Kann ihre Liebe allein stark genug sein, um eine ganze Welt zu retten?"


Vielen Dank an erster Stelle an Autorin Melanie Klein für dieses Rezensionsexemplar!

Tja nun ist es schon ein ganze Weile her, seit ich das Buch beendet habe und jetzt erst kommt meine Rezension dazu. Warum? Um ehrlich zu sein habe ich es vor mir her geschoben, da ich diese Rezension gar nicht schreiben will. Denn das Buch hat mir leider nicht gefallen und ich wollte den Abschluss der Triologie von Melanie Klein doch sooo gerne mögen. :(

Falls ihr die Rezensionen zu Teil 1 und zu Teil 2 gelesen habt, wisst ihr ja das ich mit dem zweiten Band so meine Probleme hatte und enttäuscht war, aber dann doch mit der Fortsetzung viel Hoffnung für einen tollen Abschluss der Reihe hatte. Leider war jetzt der dritte Teil für mich ähnlich problematisch wie der Zweite und das finde ich sehr Schade und es ärgert mich auch ein bisschen.
Es tut mir unheimlich Leid, dass ich dieses Buch so kritisiere... aber ich will ehrlich sein.
Neben all der Kritik, die ich an dem Buch habe, dürft ihr natürlich nicht vergessen das die Geschichte für mich auch seine guten Seiten hatte. Es gab auch emotionale, spannende und wie gewohnt kreative Elemente in der Geschichte... doch insgesamt gesehen haben die negativen Dinge in meinen Augen überwogen.

19. April 2016

[Currently Reading] #08


Hallo ihr Lieben!

Gestern beim Einkaufen bin ich an den Trauben vorbei und dachte mir... "Oooh so ein paar Träubchen könnte ich mir mal gönnen!" Schwupps in den Wagen, bevor die Lust auf Obst wieder vergeht. Es kommt bei mir nämlich eher selten vor das ich Lust auf Gesundes hab, also ist es immer gut dem sofort nachzugehen. :D
Gestern hab ich mit "Unwissend verliebt" von An Lin angefangen und werde jetzt noch ein bisschen weiterschmökern... und dabei ein paar Trauben naschen.

LG Denise

18. April 2016

[Rezension] Raukland Trilogie 01 - Rauklands Sohn


Inhalt:
"Du allein bestimmst, wer du bist.
Ronan ist Sohn des Königs von Raukland. Sein Vater ist der mächtigste Herrscher im Nordmeer: ein machtgieriger Mann, der sein Land von einem Krieg in den anderen führt. Ronan hat nie gelernt, das infrage zu stellen: Freundschaften sind ihm unbekannt und die einzige Liebe, die er kennt, gilt seinem Schwert. Doch dann fällt Ronan in Ungnade und wird auf die nordische Insel Lannoch verbannt. Das Eiland muss er einnehmen oder er verliert den Thron. Mit Waffengewalt ist das aussichtslos: Ronan braucht nicht nur einen Freund an seiner Seite, er muss auch die Achtung der Prinzessin von Lannoch gewinnen. Wie man das anstellt, kam in seinem Schwerttraining jedoch nicht vor."


Als Erstes möchte ich der Autorin Jordis Lank danken, da sie mir ihr Buch zur Verfügung gestellt hat!

Das Buch konnte mich dank der faszinierenden Fantasy-Welt, welche die Autorin geschaffen hat, und der spannenden Story von der erste Seite an in den Bann ziehen. Es war eins der Bücher, die man einfach nicht aus der Hand legen kann... ich wäre sogar fast zu einer Verabredung zu spät gekommen, weil ich uuuunbedingt das Buch auslesen wollte. :D
Dank des tollen, flüssigen Schreibstils der Autorin Jordis Lank konnte ich völlig in die Welt von Ronan eintauchen. Man muss einfach die ganze Zeit mitfiebern, während Ronan versucht seine Aufgaben zu erfüllen!

2. April 2016

[Currently Reading] #07


Ursprünglich wollte ich den "Fettnäpfchenführer Japan" von Kerstin und Andreas Fels nur nebenbei lesen, vor allem da ich pünktlich zum 01. April mit einem Buch zur April-Challenge anfangen wollte... aber dann hat es mir so gut gefallen und mich unterhalten, so dass ich es jetzt in einem Rutsch durchgelesen habe. :D
Heute Nachmittag hab ich die letzten Seiten geschmökert und dazu einen "Florida Becher" genossen... aber leider nicht draußen in der Sonne, denn dafür ist es leider noch zu kalt. :/
Kennt ihr das? Vanilleeis mit Orangensaft und normalerweise noch mit Sahne oben drauf! Wie heißt das bei euch? Ich hab andere Leute dazu schon "Sanfter Engel" sagen hören. 
LG Denise

31. März 2016

[Challenge] In der Kürze liegt die Würze - April 2016

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich für die Challenge der SuB-Abbau-Gruppe auf Lovelybooks im März ausgesetzt hatte, bin ich nun im April wieder dabei!


Wie der Titel schon sagt, ist das Thema in diesem Monat: 
"In der Kürze liegt die Würze"


Die Challenge wird von AnnaBerlin organisiert und es geht darum Bücher zu lesen, die nur ein Wort als Titel haben. Für passende Bücher mit 1-Wort-Tiel gibt es dann 3 Sonderpunkte für das eigene Team! Ich bin im Team Kurz gelandet und unser Gegnerteam ist das Team Knackig.
Eine witzige Idee, ich bin schon gespannt wie es laufen wird! :)




Das sind die Regeln:

-Sonderpunkte können also wie folgt erlesen werden:
Für jedes Buch, eBook oder Hörbuch, dessen Titel aus nur 1 Wort besteht, gibt es 3 Sonderpunkte!


- Sonderpunkte erst ab 50 Seiten!!

- Ein paar klärende Beispiele hier: 
"Die Angst" = 2 Wörter, d.h. Artikel zählen als Wort = keine Sonderpunkte

- Reihen, es zählt der Titel des Teiles, nicht der Reihe:
"Immortal beloved - Entflammt" = 1 Wort, da der Titel des Reihenteils "Entflammt" ist.
"Plötzlich Fee – Sommernacht" = 1 Wort, da der Titel des Reihenteils "Sommernacht" ist.

- Den Live-Ticker (reguläre Punkte) findet ihr auf meinem Blog AnnasBuecherstapel.de: http://annasbuecherstapel.de/der-liveticker-der-april-challenge/
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Mein erstes Buch für die Challenge wird "Rauklands Sohn" von Jordis Lank sein. Da gilt "Sohn" als Titel, da es die Raukland-Reihe ist. (Hab extra bei der Orga nachgefragt, sicher ist sicher!)







Ich wünsche allen Teilnehmern viel Erfolg und natürlich viel Spaß! Auf einen frohen SuB-Abbau. :)

LG Denise

30. März 2016

[Rezension] Tribes 01 - Das Heim


Inhalt:
"Es ist das Jahr 2047. Eine Weltregierung ist an der Macht und kontrolliert die Bevölkerung. Der Teenager Sem lebt in einem Waisenheim in der Nähe von Stockholm. Die Kinder werden durch Staatslehrer und Sicherheitspersonal getrimmt, sie sollen alle an Firmen oder Einzelpersonen verkauft werden. Sem ist anders als die anderen im Heim, er merkt, dass etwas nicht stimmt. Doch im Heim ist er unbeliebt. Besonders sein Zimmergenosse Hegard macht ihm den Alltag nicht leichter und lässt ihn immer wieder spüren, wer den Ton angibt. Bis Sem plötzlich Tricy kennenlernt und sich in sie verliebt. Noch ahnt er nicht, dass der Untergrundkämpfer Johannes, der einer ehemaligen Öko-Dorf-Gegenbewegung angehört, auf dem Weg ist, ihn zu befreien. Sem soll mit Johannes' Stamm weiterziehen und gegen das Regime kämpfen. Wird die Befreiung gelingen, und wird Sem es über das Herz bringen, Tricy zurückzulassen?"


Vielen Dank an dieser Stelle natürlich an den Autor Dirk Koeppe, denn er hat mir sein Buch netterweise zur Verfügung gestellt!

Schon nach den ersten paar Seiten hat mich das Buch positiv überrascht! Es war doch weit ernster und düsterer, als ich es anhand des Klappentextes gedacht hatte. Auch dreht sich die Handlung keinesfalls nur um Sem, oder ist nur aus Sem Blickwinkel geschrieben. Nein, das Buch war für mich sehr vielschichtig und vor allem fesselnd! Der tolle Schreibstil von Dirk Koeppe war flüssig und einfach zu lesen, was natürlich der Spannung des Buchs nur zugespielt hat.
Die Geschichte folgt mehreren Erzählsträngen, die alle in gewisser Weise miteinander in Verbindung stehen und auch die Perspektiven wechseln ständig zwischen den verschiedenen Charakteren. Dazu kann ich auch gleich sagen, dass ich die Charaktere durchweg gelungen fand und auch die "Bösewichte" mochte. Ich hoffe mal, dass wir über den ein oder anderen noch mehr erfahren bzw. über die Beweggründe und Hintergründe aufgeklärt werden.

22. März 2016

[Rezension] Die schrecklich schöne neue Welt des Professor Furtwanger

Inhalt:
"Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges begibt sich eine Sondereinheit des Hitler-Regimes unter der Leitung von Oberst Dr. Furtwanger auf die »Expedition Mantodea«. Im Auftrag des Führers sucht sie in der afrikanischen Steppe nach einer Spezies der Stabschrecke, durch deren Verzehr Unsterblichkeit erlangt werden soll. Ziel der Expedition ist es, Hitler das ewige Leben zu verleihen.
Wir erfahren es hundertvierzig Jahre später, in einer technologisch hochstehenden und friedfertigen, doch gleichzeitig kitschig-skurrilen Welt, in der sich die Menschheit einem überbordenden Konsumrausch hingibt.
Doch der Schein trügt, denn es herrscht die totale Kontrolle und das Regime steht kurz dem Endziel: Adolf Hitler von den Toten zu erwecken, sodass der Führer ein ewig währendes Reich des Schreckens und eine Diktatur des Grauens errichten kann ..."


Vielen Dank an den Riverfield Verlag, der mir das Buch von Adrian Suter zur Verfügung gestellt hat!

Die Zukunftsvision, die der Autor Adrian Suter für diese Geschichte geschaffen hat, war für mich faszinierend und originell, aber auch skurril und teilweise erschreckend. Allein aus dem Grund, das es zu heute Parallelen aufweist und einige beschriebenen Dinge gar nicht so abwegig wären...
Auch mit dem flüssigen und fesselnden Schreibstil konnte das Buch von der ersten Seite an bei mir punkten! Besonders der immer wieder aufblitzende Sarkasmus, bzw. in meinen Augen auch mal Kritik, des Autos hat mir viel Spaß bei der Lektüre des Buchs gebracht.