28. Januar 2016

[Kurzrezension] Milten & Percy - Das Schloss der Skelette

Inhalt:
"Detective Percy Meercat bekommt einen Praktikanten an die Backe: Milten Greenbutton, einen jungen, aber bisher erfolglosen Erfinder. Percy, seines Zeichens stolzes Erdmännchen, will Urlaub machen und kehrt seinem Job den Rücken. Er landet mit Milten in der Kleinstadt Sharpytown und nach einem ausgelassenen Fest bei einer gut aussehenden Pensionsbesitzerin im Bett. Doch der Schein trügt, bald wendet sich alles Gute zum Schlechten, und der Detective steht alleine in der menschenleeren Stadt und fragt sich, was überhaupt passiert ist."

Vielen Dank an Autor Florian C. Booktian, der mir sein Buch zur Verfügung gestellt hat!

Also generell kann ich über die Geschichte sagen, das sie zwar amüsant und auch wirklich nett geschrieben ist, aber mich nicht wirklich vom Hocker hauen konnte.
Der Einstieg war für mich etwas holprig, da man sich erstmal auf die wirkliche skurrilen Charaktere und Begebenheiten der Welt einlassen muss. Vor allem mit Percy, dem Erdmännchen, hatte ich etwas Startschwierigkeiten... seine Art war für mich irritierend und ich emfpand ihn als eher unsympatisch.

Die Handlung war größtenteils spannend, aber doch eher vorhersehbar. Was sich der Autor für seine Geschichte da alles ausgedacht hat, ist wirklich phantasievoll, das muss man ihm lassen! Allerdings hätte ich mir mehr Tiefe für die Handlung und vor allem für die Charaktere gewünscht, die zwar größtenteils wirklich liebenswürdig, aber zu oberflächlich waren. Ich hätte mir auch mehr Hintergrundinfo über die Welt und die Protagonisten gewünscht... zum Beispiel wie die Verschmelzung von zwei Planeten möglich ist, ohne dabei alles Lebendige auf der Welt zu zerstörten?! Das ist so ein Fakt, den der Leser einfach ohne Erklärung hinnehmen muss und ich mir einfach ein paar Worte dazu gelesen hätte. ;)

Fazit:
Kurzweilige und unterhaltsame Lektüre mit einer eher flachen Story für zwischen durch, die durchaus für Jugendliche und Erwachsene Leser geeignet ist. Ich vergebe 7 Punkte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen