30. März 2017

[Kurzrezension] Die Teerose


Inhalt:
"London 1888, eine Stadt im Aufbruch: Während in den Gassen von Whitechapel das Laster blüht, träumt die 17-jährige Fiona von einer besseren Zukunft. Als Packerin in einer Teefabrik beweist die junge Irin ihr Gespür für die köstlichsten Sorten und exotischsten Mischungen. Doch dann muss Fiona ihren Verlobten Joe verlassen und sich im New York der Jahrhundertwende eine Existenz aufbauen…" 

Schon als ich nur das Cover sah, wollte ich das Buch unbedingt haben! Es ist einfach wunderschön und spricht micht total an. Da mich auch der Inhalt sehr ansprach, hab ich es auf meine Bücher-Wunschliste gesetzt und dann auch zum Glück bald zu Weihnachte bekommen. *grins*
Es hat dann allerdings nochmal über ein Jahr gedauert, bis ich dazu kam das Buch zu lesen... aber es hat sich trotzdem gelohnt, das Buch ist einfach nur toll!

Der fesselnde Schreibstil hat mich von Anfang an in den Bann gezogen und ich habe es einfach nur verschlungen! Besonders der Anfang der Geschichte hatte eine rießige Sogwirkung auf mich und ich konnte es einfach nicht auf der Hand legen. Der Mittelteil zog sich ein wenig, war aber trotzdem noch sehr unterhaltsam zu lesen.
Die generelle Stimmung bzw. das "Feeling" der Geschichte rund um Fiona und der anderen Charaktere ist wirklich super gut gelungen und die Autorin schafft es den Leser in die damalige Zeit zu versetzen. Ich konnte mich sehr leicht in das damalige London versetzen und hatte es regelrecht vor Augen.

Hier und da hab ich ein paar kleine Kritikpunkte, aber das ist schon meckern auf hohem Niveau. ;)
Zum einen war mir die Story etwas zu sehr von Zufällen geprägt und auch viele der "überraschenden" Ereignisse konnte man doch sehr leicht vorausahnen. Außerdem hätte die Verknüpfung mit dem Serienmörder Jack the Ripper nicht unbedingt sein müssen, das war etwas zu viel des Guten und in meinen Augen wäre das Buch ohne diesen Aspekt gut genung bzw. vielleicht sogar etwas runder.

Fazit:
Ein wunderbares Buch, dass zum abschalten einlädt und den Leser in eine andere Zeit entführt. Ich bin gespannt auf die weiteren Teil der Reihe und vergebe 9 Punkte!
(Für das Cover alleine würde ich 10 geben, ich liebe es einfach!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen