27. Dezember 2017

[Neuzugänge] November & Dezember

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet schöne Feiertage und konntet die freie Zeit genießen!
Mein Weihnachten war wieder sehr voll gepackt - dank großer Familie - aber es war trotzdem schön. Die nächste Zeit werde ich aber definitiv das Essen zurückfahren. :D


Im November und Dezember war bei mir so einiges los! Für die Uni musste ich ein großes Projekt fertig bekommen (nebenher natürlich noch alles andere machen) und darunter litt leider meine Lesezeit und der Blog. Aber ich will hier nicht schon wieder herummeckern, die Hauptsache ist doch, dass ich aktuell wieder sehr viel Spaß am Lesen hab! Vor kurzem habe ich die Trilogie "His Dark Materials" von Philip Pullman auf Englisch ausgelesen, ein wirklich dicker Wälzer mit fast 1200 Seiten. Ich habe fast 6 Wochen gebraucht - was für mich recht lange ist - aber ich habe das Buch sehr genossen!

Neuzugänge gab es in den zwei Monaten natürlich auch! Die Weihnachtsbücher bekommen einen eigenen Post, hier möchte ich euch nur die "regulären" Neulinge vorstellen.

Im November bekam ich eine nette Nachricht von Ina Linger, welche mir anbot den ersten Teil "Diatar - Kin des Lichts" der Mondiar-Trilogie zu lesen und zu rezensieren. Da hab ich gerne zugesagt, da ich bereits Bücher ihrer Falaysia-Reihe kenne!

Außerdem durfte ich mich über den vierten Teil der Mindjack-Reihe von Susan Kaye Quinn freuen! Die Trilogie rund um Kira ist abgeschlossen, nun gibt es eine weitere aus der Sicht des "Neulings" Zeph. Der erste Teil trägt den Titel "Locked Tight - Gefährliches Misstrauen"und erscheint am 04.01. auf Deutsch und ich kann die Reihe jeden SiFi/Dystopie-Fan nur wärmstens empfehlen!

Vor kurzem wurde ich durch einen Newsletter des DIGITAL PUBLISHER Verlags auf "Ljuba und der Reiter der Steppe" von Julia Lalena Stöcken aufmerksam. Aktuell frage ich eigentlich so gut wie keine Rezi-Exemplare an... aber hir konnte ich nicht wiederstehen! Das Cover hat mich total angesprochen und auch die ersten Bewertungen klingen gut. Ich bin gespannt!

Am Schluss gibt es noch einen kleine Empfehlung am Rande!
Von heute bis zum 31.12. gibt es den zweiten Teil der Ödland-Reihe "Das Versteck im Moor" von Christoph Zachariae zum kostenlosen Herunterladen. Das hab ich natürlich auch gleich gemacht, da es längste Zeit wird die Reihe weiterzulesen. Der erste Teil war wirklich gut. :)

Ich wünsche euch allen noch eine gute Zeit "Zwischen den Jahren" mit (hoffentlich) viel Lesezeit und Entspannung.
Und natürlich einen guten Start ins neue Jahr, bis dahin ist es ja nicht mehr allzu lange.

Liebe Grüße,
Denise



Ljuba und der Reiter der Steppe
von Julia Lalena Stöcken

Inhalt:
"3000 v. Chr. – Die Kupferzeit in OsteuropaDie Menschen der Ebene leben friedlich in Stammesverbänden zusammen und betreiben Ackerbau und Pferdezucht, doch immer wieder kommt es zwischen den Clans zu blutigen Kämpfen.
Bei einem solchen Überfall auf den Graslandclan geraten die junge Ljuba und ihre Schwester in die Gefangenschaft des Schwarzen Fürsten Karan, der mithilfe seines Hauptmanns Cuska und dessen gefürchteten Kriegern die anderen Stämme in Angst und Schrecken versetzt. Um ihre Schwester zu schützen, geht Ljuba notgedrungen einen Handel mit Karan ein. Demütigung und Schmerz erwarten sie daraufhin beim Schwarzen Clan – bis sie plötzlich Hilfe von dem schweigsamen Hauptmann erhält. Und die Distanz zwischen den beiden reißt bald ein …"









Ödland 02 - Das Versteck im Moor
von Christoph Zachariae

Inhalt:
"Schrottsammler Nathan rettet Mega vor der Gefangennahme durch die Soldatenkinder. Doch wer ist der Mann ohne Gesicht? Wird er Mega helfen, oder geht von ihm Gefahr aus? Fragen, auf die es im Ödland keine Antworten gibt. Mega beschließt, dem geheimnisvollen Unbekannten zu vertrauen und seine Hilfe anzunehmen, denn sie muss im Lager der Soldatenkinder nach Ersatzteilen für den zerstörten INDU suchen.
Was sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnt: Die schwersten Prüfungen des Ödlands stehen ihr noch bevor.
Im Söldnertrupp wächst der Unmut. Selbst Hagens engste Gefolgsleute wissen nicht mehr, welches Ziel ihr Anführer verfolgt. Mitten im Winter ist der Haufen gezwungen, das Moor zu verlassen. Großmaul Rico nutzt die Gunst der Stunde, um eine Meuterei anzuzetteln. Wird Hagen die Rebellion verhindern und das Ruder in der Hand behalten?
Der alte Anführer ist nicht bei der Sache, denn Mega, die junge Frau mit der Tätowierung im Gesicht, geht ihm nicht mehr aus dem Kopf."





Locked Tight - Gefährliches Misstrauen
von Susan Kaye Quinn

Inhalt:*
"In a world filled with mindreaders, being a mindjacker is a good way to end up dead. And Zeph is no ordinary jacker.
He can break open the toughest minds—or lock the weakest ones—but that just makes him a weapon every jacker Clan wants to control. To keep his family of mindreaders safe, Zeph does what his Clan leader says and tries to shut out the screams—but when jackers are revealed to the world, he has no choice but to hug his kid sister goodbye and leave home.
Passing for a reader is something Zeph does well, but when readers start changing into jackers and his family disappears, Zeph must return to a city filled with jackers who hate him, trick a mindware CEO into helping him, avoid a girl who knows him too well, and spy on the most powerful jacker in the state. 
All without dying or revealing his abilities—or being caught in the firestorm of hate between jackers and readers that’s threatening to pull the world apart."
*wird noch durch die Deutsche Version ersetzt. :)





Diatar - Kind des Lichts
von Ina Linger

Inhalt:
"Gehe nie hinaus in die Nacht. 
Meide die Dunkelheit. 
Betrete niemals die Höhlen der Monandor. 
Sei vor der Dämmerung zuhause. 
Diese Regeln werden den Diatar von Kindesbeinen an eingebläut. Wer sich nicht an sie hält, ist des Todes. Das weiß auch der junge Krieger Jaro. Doch als er in einem Kampf mit den Monandor, den Dämonen der Dunkelheit, schwer verwundet wird, gelingt es ihm nicht mehr, vor Einbruch der Nacht zurück in sein Dorf zu kehren. Es ist ausgerechnet Risa, die ihn findet und in eine Höhle schleppt. Risa, die ihm zwar bereits das Leben rettete, als sie beide noch Kinder waren, die er jedoch seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Sein Leben ein weiteres Mal in ihren Händen zu wissen, erfüllt Jaro mit Angst, denn eines weiß er mit Sicherheit: Niemand bleibt so unschuldig und gut, wie er als Kind einst gewesen ist – schon gar nicht eine menschenfressende Dämonin der Nacht …"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen